Beiträge

„Kompetenznetz Individuallogistik (KNI)“ aus der Taufe gehoben

Der Raum Münster/Osnabrück/Bielefeld gehört zu den Top-Logistikregionen Deutschlands. Starke Logistikbetriebe und -institutionen spielen eine wichtige Rolle in der hiesigen Wirtschaft und profitieren von der zentralen Lage, der Nähe zu den Seehäfen, einem dynamischen Mittelstand und den attraktiven, liebenswerten Städten.

Um die logistische Kompetenz in dem Städtedreieck noch besser zu vermarkten, haben sich Logistikunternehmen, Verbände und wissenschaftliche Einrichtungen aus der Region zum Verein „Kompetenznetz Individuallogistik“ (KNI) zusammen geschlossen. Ziel soll es sein, klassisches Konkurrenzdenken durch starke Kooperation zu ersetzen und Logistikfachkräfte auf die Attraktivität der Region aufmerksam zu machen. Daher stehen zahlreiche gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen wie die „Zweite Nacht der Logistik“ am heutigen „Tag der Logistik“ auf der Vereinsagenda.

Aktuelle Partner im Netzwerk sind neben der Hochschule Osnabrück, der Regionalgruppe Münster/Osnabrück der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und der Wirtschaftsförderung Osnabrück auch Unternehmen wie Apetito, Adidas oder der Textillogistiker Meyer & Meyer.

Weitere Informationen zum KNI bei der VerkehrsRundschau oder der Hochschule Osnabrück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.