LogiMAT 2019: Käffchen?

Ab heute ist LogiMAT 2019 – und alle gehen hin. Denn wer die Internationale Fachmesse für Intralogistik und Prozessmanagement vom in Stuttgart verpasst, verpasst auch die einzigartige Möglichkeit, sich umfassend über fortschrittliche Lösungen und zukunftsweisende Trends des Marktes zu informieren, die hier an den drei Messetagen kompakt präsentiert werden.
Dazu zählen selbstverständlich auch unsere SPEDION-Produkte, deren vielfältigen Möglichkeiten wir Ihnen am SPEDION-Stand in Halle 8, G81 herzlich gerne vorstellen – unsere Android-Telematiklösung SPEDION App, unser Webportal SPEDIONline und unser mobiles […]

Read more...

Gefahr durch Eisplatten vermeiden

„40-Tonner verliert Eisplatten“, „Eisplatte beschädigt Windschutzscheibe“, „Eisplatten krachen von Laster auf Auto“ – Nachrichten wie diese aus Süddeutschland im Januar 2019 lassen sich derzeit beliebig in allen Regionen Deutschlands finden. Immer wieder unterlassen es Kraftfahrer, ihr Fahrzeug vor Fahrtantritt von Schnee und Eis zu befreien.
Dabei sind „von Lkw-Dächern herabfallende Eisplatten […] für den nachfolgenden Verkehr ein erhebliches Risiko“, schreibt der ADAC. Das Eis wird schnell zu gefährlichen Geschossen, die auf die nachfolgende Windschutzscheibe einschlagen oder auf die Straße stürzen […]

Read more...

SPEDION auf der LogiMAT 2019

Der Wunsch: Für eine hochpräzise Planung aller Abläufe und effiziente Steuerung der Unternehmensflotte jederzeit den Überblick zu haben, wo und in welchem Status die einzelnen Fahrzeuge sich aktuell befinden. Und: Die Automatisierung und Digitalisierung individueller Unternehmensprozessen, um Zeit zu sparen und mögliche Fehler zu minimieren. Die Realisierung: SPEDION App.
Unsere Android-Telematiklösung sorgt durch die digitalisierte Übertragung von Echtzeit-Statusmeldungen für einen zuverlässigen Austausch der wesentlichen Informationen. Unter Berücksichtigung des Live-Traffic und der Lenk- und Ruhezeiten zeigt die SPEDION App minutengenau die […]

Read more...

Antragsstopp für Förderprogramm „Abbiegeassistenzsysteme“

Abbiegeassistenten können Unfälle vermeiden und Leben retten. Daher hat das Bundesverkehrsministerium das Förderprogramm „Ausrüstung von Kraftfahrzeugen mit Abbiegeassistenzsystemen (AAS)“ ins Leben gerufen. Konkret ging es um die freiwillige Aus- und Nachrüstung von LKW und Bussen mit Abbiegeassistenzsystemen.
Freigeschaltet wurde das Programm am 21. Januar 2019. Doch die fünf Millionen Euro Fördermittel war bereits nach vier Tagen erschöpft, so dass das Förderprogramm gestoppt wurde. Das Bundesamt für Güterverkehr bewertet diesen Umstand als Erfolg und schreibt auf seiner Website:
„Das Förderprogramm ‚Abbiegeassistenzsysteme‘ ist […]

Read more...

Mehr Lkw-Parkplätze in Niedersachsen

Auch wenn es sich anfühlt, wie ein Tropfen auf den heißen Stein: In Niedersachsen tut sich etwas in Sachen Lkw-Parkplätze. Das Land will bis zum Jahr 2025 rund 1.800 neue Stellplätze schaffen. Und zwar vor allem an den Autobahnen A1, A2 und A7, die stark frequentiert sind. Im Jahr 2017 wurden bereits 152 neue Plätze freigegeben, 2018 sollten es 163 Stellplätze werden. Deutschlandweit fehlen laut VEDA immer noch rund 31.000 Stellplätze an den Autobahnen. Es gibt also für alle […]

Read more...

Begeisterte Azubis in der Logistik

Es gibt sie: Auszubildende, die für ihren Job in der Logistik brennen. Die VerkehrsRundschau hat einige von ihnen in den Ausgaben 30/2018 und 33-34/2018 vorgestellt. Besonders eindrucksvoll fanden wir Vanessa Franke, die bei unserem Kunden Schuon eine Ausbildung zur Berufskraftfahrerin absolviert. Denn obwohl Freunde und Familie mit allerlei Vorurteilen auf ihre Berufswahl reagiert und befürchten, die junge Frau könnte unter Einsamkeit und der hohen Stressbelastung leiden oder sogar sexuell belästigt werden, genießt Vanessa die Freiheiten des Fahrerinnenseins.
Auch bei den […]

Read more...

Studie: Fahrer bleiben erstmal unersetzlich

Autonome Lkw werden in absehbarer Zukunft nicht den Fahrer ersetzen. Das geht aus der Studie „Die Zukunft des Straßentransports“ der Internationalen Straßentransportunion (IRU) hervor. Befragt wurden 450 Transportunternehmen aus 19 Ländern in Europa, Asien und den Golfstaaten.
Dreiviertel der Befragten gaben an, dass autonome Trucks innerhalb der nächsten zehn Jahre eine realistische Alternative seien. Doch die IRU mahnt: „Es ist es noch ein weiter Weg, bis Lkw ohne Fahrer weltweit eine sichere und nachhaltige Lösung sind“, sagt Zeljko Jeftic, der […]

Read more...

Sonderurlaub: Anspruch auf einen freien Tag

Ob Hochzeit, Geburt oder Beerdigung – in bestimmten Fällen haben Arbeitnehmer aus dringenden persönlichen Gründen Anspruch auf sogenannten Sonderurlaub. Welche Anlässe das sind, ist im Arbeits- oder Tarifvertrag oder in der Betriebsvereinbarung geregelt. Fehlen dort entsprechende Angaben, gilt Paragraph 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Dort heißt es, dass ein Dienstleistender „für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit“ von seiner Pflicht befreit, wenn er durch einen „in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird“. Das Gehalt muss […]

Read more...

Verkehrserziehung: Fahrsimulatoren sollen Kinder vor Lkw-Unfällen schützen

Verkehrsunfälle von Kindern mit Lkw sind Horrorszenarien – für die Fahrer, Kinder und ihre Eltern. Um die Zahl dieser Unfälle zu senken und Kinder für einen respektvollen Umgang mit Lkw im Straßenverkehr zu sensibilisieren, geht das Berliner Unternehmen „SiFaT Road Safety“ neue Wege in der Verkehrserziehung. In diesem Schuljahr gibt es erstmal ein Intensiv-Training, bei dem ein echter Lkw sowie einen Lkw-Simulator zum Einsatz kommen.
Die Schüler können so selbst erleben, wann ein Lkw-Fahrer andere Verkehrsteilnehmer nicht wahrnehmen kann, weil […]

Read more...

Steckbrief: Fichtl Transportlogistik GmbH & Co. KG aus Bad Abbach-Lengfeld

Unternehmen:
Fichtl Transportlogistik GmbH & Co. KG aus Bad Abbach-Lengfeld (Teil der Fichtl Unternehmensgruppe)
Verwaltung: Industriestr. 11 / 93342 Saal
Tätigkeit:
Full-Service-Logistikunternehmen mit eigenem Fuhrpark

Güterhandling/Güterumschlag: Paletten und lose Ware
Lagerung und Lagerdienstleistungen/„verlängerte Werkbank“
Abpackung loser Ware in 25kg/50kg Säcke; Schlitzen von Sackware zur Siloverladung
eigenes Containerdepot mit 2 Reach-Stacker
Transportleistungen im Nah-/Fernverkehr (u. a. mit eigenem Fuhrpark) und kombinierter Verkehr (Bahn/Lkw)
Trimodale Verkehre (Schiff/Bahn/Lkw)
Individuallogistik und Aktionslogistik (Non-Food)

Mitarbeiter:
Innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe ca. 100 Mitarbeiter, davon 22 Lkw-Fahrer
 Flotte:

27 Zugmaschinen inkl. fester Subunternehmer
diverse Sattelauflieger (Standard und Mega)
Containerchassis 20‘ […]

Read more...