Beiträge

DHL nutzt Sonnenenergie auf Lkw

Der Kraftstoffverbrauch muss in Zukunft deutlich sinken. Aber wie? Die Deutsche Post DHL Group hat auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge ein unter diesem Aspekt ziemlich spannendes Projekt vorgestellt: den Trailar. Bei der neuen Technologie speisen dünne, folienartige Solarzellen auf dem Lkw-Dach Energie in die Fahrzeugbatterie oder in zusätzliche Speicherbatterien an Bord. Mit der gewonnen Solarenergie werden die elektrische Ladebordwand und sämtliche Zusatzgeräte, wie zum Beispiel die Klimaanlage, angetrieben. Dadurch werde der Kohlendioxidausstoß gesenkt sowie der Kraftstoffverbrauch um bis zu fünf Prozent reduziert – heißt es in einer Pressemitteilung. Auch die Lebensdauer des Motors soll sich erhöhen. Erste Praxistests in Großbritannien seien sehr erfolgreich gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aaron Thomas und Denny Hulme, Mitbegründer von TRAILAR, Website dpdhl

Pressemitteilung „Deutsche Post DHL Group nutzt Sonnenenergie auf Lkws“ vom 13.09.2018.

Comment (1)

  • Peter W. Reply

    Eine grandiose Idee!
    Auf Dauer könnten sich die 5% Kraftstoffeinsparung je LKW wunderbar rentieren, sowie die Umwelt schonen. Wenn dies ein Erfolg wird, wäre eine äquivalente Nutzung für den Durchschnitts-PKW denkbar.

    19. Februar 2019 at 12:51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.