Beiträge

Dataforce-Analyse: Immer mehr Fuhrparks nutzen Telematik

Immer mehr Flotten werden für ein effizienteres Fuhrparkmanagement mit Telematiklösungen wie digitale Tachographen oder Systemen zur GPS-Ortung ausgestattet. Das ist das Ergebnis einer  Umfrage des Marktforschungsinstituts Dataforce unter rund 900 Fuhrparkleitern.

Zwischen den Branchen gibt es laut Studie große Unterschiede bei der gewünschten Zugriffsform. So bevorzugen mehr als die Hälfte der Unternehmen aus der Branche Verkehr und Lagerei einen internetbasierten Zugang mit monatlichen Kosten pro Fahrzeug. Beinahe alle Unternehmen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen hingegen bevorzugen eine Software-Lösung für den eigenen PC mit einmaligen Anschaffungskosten. Für Unternehmen, die bereits Telematik-Lösungen nutzen, sind Systeme zur GPS-basierten Ortung am wichtigsten. Für Fuhrparkleiter, die bislang nicht auf Telematik-Lösungen zurückgreifen, wäre es am interessantesten Systeme für die Anzeige von Reparatur- und Wartungsintervallen sowie für eine elektronische Führerscheinkontrolle zu nutzen.

Im Hinblick auf die entstehenden Kosten stellt sich heraus, dass die Bereitschaft, in Telematik-Lösungen zu investieren, mit der Größe des Fuhrparks zunimmt. So sind mehr als 50 Prozent der Unternehmen ab bereits zehn Fahrzeugen im Fuhrpark grundsätzlich bereit, Geld für entsprechende Systeme in die Hand zu nehmen.

Quelle: Dataforce

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.