Beiträge

Bologna belohnt umweltfreundliche Verkehrsteilnehmer mit Eis und Bier

Die junge Generation hält es uns gerade deutlich vor die Nase: Wir müssen mehr für den Klimaschutz tun und dabei vielleicht auch mal ungewöhnliche Wege gehen. Die Stadt Bologna hat sich solch einen ungewöhnlichen Weg einfallen lassen, um die Luft in der Innenstadt besser zu machen und die CO2-Belastung zu reduzieren.

Mithilfe einer App belohnt die italienische Stadt ihre Bürger für umweltfreundliches Verhalten. Wer das Auto stehen lässt und mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln fährt beziehungsweise zu Fuß geht, bekommt kleine Geschenke wie Gutscheine für Eiscreme, Bier, Lebensmittel oder Kinobesuche. Die App „Bella Mossa“ wertet die Bewegungsdaten der Nutzer aus und findet so heraus, wie klimafreundlich sie unterwegs sind. Mehr als hundert lokale Geschäfte beteiligen sich an dem Projekt, das von der Europäischen Union und der Stadtregierung Bolognas gefördert wird. Im ersten halben Jahr sollen 22.000 Nutzer mitgemacht und mit 16.000 Gutscheine und Gratiswaren beschenkt worden sein. Vielleicht wird Bologna ja zum Vorbild für deutsche Städte? Wir stoßen schonmal mit Eis und Bier auf die tolle Idee an!

Recherchequelle: „Stadt belohnt umweltbewusstes Verhalten mit Freibier & Eis“ auf www.kommunal.de (https://kommunal.de/umweltschutz-stadt-belohnt-umweltbewusstes-verhalten-mit-freibier-eis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.