Beiträge

Vorsicht, daddelnde Fußgänger: Unfallgefahr durch Smartphones

Quizduell spielen, Mails checken oder mit Kopfhörern Musik hören und dabei durch die Fußgängerzone laufen – das ist keine gute Idee! Viele Verkehrsteilnehmer, vor allem Fußgänger und Radfahrer, unterschätzen das Risiko durch die Ablenkung am Handy. Die Polizei beobachtet zunehmend kritische Situationen, vor allem vor Schulen. Fußgänger, die sich mit ihrem Handy beschäftigen, sind abgelenkt und übersehen gerne mal einen Laternenmast oder gar ein fahrendes Auto.

Eine aktuelle Untersuchung des Forschungszentrums Pew Research zeigt, dass 23 Prozent der Fußgänger abgelenkt durch das eigene Smartphone beim Gehen schon einmal in einen anderen Passanten gelaufen sind. Im Jahr 2010 waren das noch 17 Prozent. In den USA endeten im Untersuchungszeitraum von zwölf Monaten sogar 1.500 Personen in der Notaufnahme behandelt werden, weil sie gegen einen Laternenmast oder Menschen gestoßen sind oder Opfer von Handy-Abgelenktheit waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.