Beiträge

Wie finde ich die passende Telematiklösung? Anwendertagung der VerkehrsRundschau in Fulda

Telematiksysteme können entscheidend dazu beitragen, die Effizienz eines Fuhrunternehmens zu steigern. Sich vor der Investition einen umfassenden Überblick über die entsprechenden Produkte zu verschaffen und auch langfristig die Wirtschaftlichkeit der unterschiedlichen Systeme richtig einzuschätzen, ist für die Interessenten jedoch angesichts der Fülle an Lösungen nicht leicht. An dieser Stelle setzt die Anwendertagung an, zu der die VerkehrsRundschau am Dienstag, 27. Mai, von 8.45 bis 17.45 in Fulda einlädt. Experten der Branche bringen Transparenz in den Anbietermarkt und zeigen auf, nach welchen Kriterien systematisch der Bedarf eines Unternehmens ermittelt werden muss, um Mehrkosten für unnötige Komponenten oder Verluste durch Lücken bei der Abdeckung  der Leistungsanforderungen zu vermeiden.

Themenschwerpunkte sind die Darstellung der Leistungen aktueller Telematiksysteme, Bewertung der Kosten und Potenziale von Telematiksystemen, ein Marktüberblick über Trailertelematik, rechtliche Grenzen und Vorgaben bei der Einführung von auf Telematikdaten basierenden Anreizsystemen sowie Mitspracherechte von Mitarbeitern und Betriebsrat bei der Nutzung von Telematikdaten.

Stähler Truck mit Werbebande 2_90Ergänzt wird die Tagung durch vertiefende Expertenworkshops mit führenden Telematikanbietern, die gemeinsam mit Referenzkunden aus Spedition, Transport und Logistik die Praxistauglichkeit vorstellen, sowie durch eine begleitende Fachausstellung. Für SPEDION wird Egon Bürger, Geschäftsführer der Spedition Stähler in Elz, über seine Erfahrungen mit der androidbasierten mobilen Telematiklösung SPEDION App berichten.

Wer Interesse hat, kann hier nähere Informationen zum zeitlichen Ablauf der Anwendertagung abrufen und sich anmelden. Anmeldeschluss ist der 23. April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.