Beiträge

Was bedeutet eigentlich „CO2-Fußabdruck“?

 

Waldbilder Mai 2010 gklein

Wer sich heute mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz beschäftigt, stolpert immer wieder über den Begriff „CO2-Fußabdruck“ beziehungsweise seinen englischen Bruder „Carbon Footprint“. Doch was ist damit eigentlich gemeint?

Ganz allgemein meint die Bezeichnung die Gesamtheit der klimaschädlichen Kohledioxid-Emissionen (gemessen in CO2), die direkt und indirekt durch eine Aktivität verursacht wird oder während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts entsteht. Der CO2-Fußabdruck hat sich bewährt, um die Klimaauswirkungen von Produkten, Dienstleistungen und anderen Geschehnissen im Alltag eines jeden Menschen zu ermitteln. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Klimaauswirkungen unseres Handels zu schärfen und damit Treibhausgas-Emissionen zu minimieren.

Sie möchten wissen, wie hoch Ihre ganz persönliche Kohlendioxid-Bilanz ist? Der WWF stellt hier einen einfachen CO2-Rechner bereit.

Dieser Film der Deutschen Welle liefert auch einige interessante Informationen dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.