Beiträge

VR Anwendertage: Logistik digitalisieren

Sie sind (jeweils w/m) Geschäftsführer, Inhaber, Fuhrpark-, Speditions- und Verkehrsleiter, IT-Verantwortlicher, Controller, kaufmännischer Leiter in Transportunternehmen und Speditionen, Transportlogistikverantwortliche, Versand- und Distributionsleiter aus der verladenen Wirtschaft? Dann merken Sie sich unbedingt den 5. und 6. Dezember vor. An diesen beiden Tagen dreht sich bei den Anwendertagen der VerkehrsRundschau im Maritim Hotel Bad Homburg alles um das Thema „Logistik digitalisieren“ – ein Thema, an dem kein Unternehmen der Branche vorbeikommt, das in puncto Wirtschaftlichkeit und Effizienz mithalten möchte.

Die Keynote der Veranstaltung gibt der Vortrag von Prof. Ulrich Weinberg vor, Director der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering: Design Thinking: Besser vernetzt arbeiten“. Welche Systeme Sie – abgestimmt auf Ihr Unternehmen – hierbei bestmöglich unterstützen, welche digitalen Tools Ihnen helfen, Prozesse zu optimieren, Kooperationen zu vereinfachen, den Kundenservice zu verbessern und Ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen, erfahren Sie in spannenden Praxisvorträgen, begleitenden Experten-Workshops und beim allgemeinen Branchenaustausch während der Networking-Veranstaltung.

Gemeinsam mit themenkundigen Ausstellungspartnern wie den Spezialisten von modulon und Logenios ist selbstverständlich auch das Team von SPEDION vor Ort: Während der Anwendertage beantworten wir Ihre Fragen zu den vielfältigen Funktionen und Möglichkeiten unserer mobilen Telematiklösung SPEDION App, stehen Ihnen beratend bei der exakt zu Ihrem Unternehmen passenden Konfiguration zur Seite – oder freuen uns einfach auf ein kleines Pläuschchen mit Ihnen.

Ein besonderes Highlight für Sie: Alexander Mack von der Spedition Hans Ihro wird uns begleiten, um Ihnen – in einem gemeinsamen Vortrag mit Bernd Schoob – seine Erfahrungen mit der SPEDION App aus Anwendersicht zu schildern.

Melden Sie sich am besten noch heute an. Alle Details zum Programm finden Sie hier.

Bis bald also in Bad Homburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.