Beiträge

„Vorsicht Sekundenschlaf!“: DVR-Kampagne gegen Müdigkeit am Steuer

Monotone Strecken, zu wenig Schlaf, unbequeme Betten und Fahrten mitten in der Nacht oder am frühen Morgen: Lkw-Fahrer sind besonders gefährdet, am Steuer einzuschlafen. Sekundenschlaf allerdings zählt zu den größten Gefahren im Straßenverkehr. Wer beispielsweise nur für drei Sekunden einnickt, legt bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h mehr als 70 Meter im Blindflug und damit ohne Kontrolle zurück.

Die Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) will auf die Gefahren von Müdigkeit am Steuer aufmerksam machen. Auf der DVR-Website gibt es viel Hintergrundwissen zu Themen wie gesunder Schlaf oder Müdigkeit unterwegs und Tipps für eine sichere Fahrt. Klicken Sie mal rein und lernen Sie Interessantes zu Wachmacher-Mythen und speziellen Tipps für Lkw-Fahrer.

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) hat der DVR auch Schulungsmaterial rund um die Themen Müdigkeit und Schlaf vor allem für Berufskraftfahrer entwickelt – darunter Präsentationen, Filme und Hörfunkbeiträge. Sie sind eingeladen, das Schulungsmaterial und die darin enthaltenen Inhalte hier kostenlos herunterzuladen und zu verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Screenshot: Faltblatt der Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf!“ (https://www.dvr.de/download/flyer-vorsicht-sekundenschlaf.pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.