Beiträge

Ungefährlich und effizient: Mobile Fahrsimulation mit dem „Simutruck“

Ob Fahrten während der Hauptverkehrszeit in einer großen Stadt, auf eisglatten Bergstraßen oder engen Betriebshöfen: Der mobile Simulator „Simutruck“ ermöglicht es Kraftfahrer ohne Gefahr und großen Aufwand für außergewöhnliche und durchaus gefährliche Szenerien zu schulen.

Der 4D-Hochleistungssimulator kann so gut wie jede erdenkliche Verkehrssituation nachahmen und den Fahrern als „Trockenübung“ bereitstellen. Begleitet von einem Fahrlehrer können so fehlerhafte Fahrverhalten aufgedeckt und umtrainiert werden. Auch verschiedenste Fahrzeugtypen wie Gliederzüge, Sattelkraftfahrzeuge, Tankfahrzeuge und Eurocombis können simuliert werden. Ein spezielles Programm bereitet Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten und THW auf ihren Einsatz vor.

Der Simutruck ist ein grenzübergreifendes Projekt der Europäischen Stiftung für Berufskraftfahrerschulen (SEB) und kann auf beiden Seiten der Grenze gemietet werden. Zurzeit ist der Truck Nord für professionelle Ausbilder in der grenzüberschreitenden Region Rhein-Maas-Nord im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.