Tag - Software

SPEDIONline: Wer darf was?

Das Webportal SPEDIONline bietet der Fuhrparkverwaltung einen umfassenden Überblick über die Flotte. Das Funktionsangebot des Controlling-Instruments ist groß: Neben Fahrzeugortung und Verfolgung kann die Verwaltung sich eine Übersicht über die Fahrzeuge samt Aufliegerdaten und Fahrertätigkeiten sowie über die aktuellen Daten aus dem digitalen Tachographen aufrufen und minutengenau die erwartete Ankunftszeit (ETA) berechnen. Auch eine Kartenansicht mit Fahrspur und Streckeninformationen oder Detailansichten eines einzelnen Fahrzeugs inklusive Tätigkeitshistorie sind möglich.

Daten sind jedoch sensibel, und nicht jeder Mitarbeiter im Unternehmen hat die […]

Read more...

LOGENIOS eG ermöglicht systemübergreifenden Datenfluss

25. Februar 2019: Je stärker die Digitalisierung in der Transportbranche voranschreitet, desto selbstverständlicher setzen Partnerunternehmen eine transparente Echtzeit-Information zum Status ihrer Sendung voraus. Auch die beauftragte Spedition profitiert für eine nachhaltige Tourenplanung von dem Wissen der minutengenauen geschätzten Ankunftszeit. Die Realität zeigt jedoch, dass der Datenfluss innerhalb einer Lieferkette – also zwischen Versender, Transporteur und Empfänger – durch den Einsatz unterschiedlicher, meist untereinander inkompatibler IT-Systeme immer wieder unterbrochen wird. Wo Daten automatisch und ohne Aufwand fließen könnten, erfolgt die […]

Read more...

Tipps für die Auswahl der passenden Logistiksoftware

19. November 2018: Eine spezielle Software ist für Unternehmen in der Logistikbranche essenziell, um bestmöglich effizient arbeiten zu können. Die professionellen Programme sind teuer – umso ärgerlicher ist es, wenn sich später herausstellt, dass das Produkt der Wahl doch nicht hundertprozentig die Anforderungen des Unternehmens erfüllt. Ebenso unbefriedigend ist es, wenn die vorhandenen Funktionen der Software nicht optimal genutzt werden, weil das Wissen über die Möglichkeiten einer individuellen Anpassung fehlt.
Solche Szenarien lassen sich vermeiden, wenn vor der Anschaffung eine […]

Read more...

DTCO 4.0: Der digitale Tachograph wird smart

29. Juni 2018: Ab 15. Juni 2019 wird der digitale Fahrtenschreiber 4.0 Pflicht in neu angemeldeten Fahrzeugen. Grundlage für die Neuerung ist die EU-Verordnung Nr. 165/2014 über Fahrtenschreiber im Straßenverkehr. Ziel der Verordnung ist die Einführung von „intelligenten“ und manipulationssicheren digitalen Kontrollgeräten innerhalb der gesamten Europäischen Union. Damit sollen Manipulationen und Missbrauch früher erkannt werden können, um Sozialvorschriften besser durchzusetzen sowie Arbeitsbedingungen und Straßenverkehrssicherheit zu erhöhen, ohne dass die  administrativen Belastungen noch größer werden.
Das Besondere: Mit dem „Smart-Tacho“ können […]

Read more...

App-Tipp: Führerscheincheck

8. Mai 2018: Wer darf welches Fahrzeug fahren? Eine unkomplizierte Antwort auf diese Frage liefert die neue App „Führerschein Check“ vom ETM Verlag und DEKRA. Einfach Fahrzeugart (z.B. Pkw, Transporter, Lkw oder Zugmaschinen) auswählen und die App zeigt an, welche Fahrerlaubnisklasse nötig ist.
Unter dem Menüpunkt „Führerschein zu Fahrzeug“ können Sie nach Eingabe der Führerscheindaten überprüfen, ob der Fahrer über die entsprechende Fahrerlaubnis verfügt. Gleichzeitig erfahren Sie die aktuelle Bezeichnung der Fahrzeugklassen nach EU-Recht und was genau hinter den Schlüsselzahlen […]

Read more...

App-Tipp: Green-Zone ermöglicht guten Überblick über Umweltzonen

1. Februar 2018: Wo liegen die Feinstaub- und NOx-Umweltzonen? Welche Fahrverbote gelten mit welchem Fahrzeugtyp an welchen Tagen? Welche Plaketten gibt es und wie kann ich diese bestellen? Antworten auf diese Fragen liefert schnell und zuverlässig die App Green-Zone. Die Anwendung ermöglicht in Echtzeit einen Überblick über sämtliche europäischen Umweltzonen und Durchfahrtsrechte, was umständliche Recherchen überflüssig macht. Ab 20 Uhr stehen die Daten für den nächsten Reisetag zur Verfügung. Ist eine Umweltplakette nötig, kann sie direkt über das System […]

Read more...

SPEDION-App-Update 6.32 mit praxisnahen Zusatzfeatures

19. Juli 2017: Wir sind immer daruf aus, unseren Anwendern den Arbeitsalltag so einfach wie möglich zu gestalten. Erneuter Beweis hierfür: Die aktuelle Version 6.32 unserer mobilen Telematiklösung SPEDION App, in die wir gleich mehrere praxisnahe neue Features integriert haben.
Eines der neuen Features ist für unsere Anwender, die ein Transport-Management- Systeme mit einer Lademittelverwaltung nutzen. Diese mussten bislang Zu- und Abgänge von Lademitteln wie Europaletten oder Gitterboxen aufwändig separat erfassen und verbuchen. Das ist endlich passé. Mit der aktuellen Version […]

Read more...

Eine Mitfahrgelegenheit für Gegenstände

23. Mai 2017: Klaus fährt jeden Montag mit seinem sonst leeren PKW von Konstanz nach Tübingen. Max möchte seiner Mutter genau auf dieser Strecke eine Kiste Bücher schicken. Doch wie bringt man die beiden zusammen? Eine Lösung bietet das Kölner Start-up Lieferlotse.de. Via App verbindet Lieferlotse Menschen und Unternehmen, die etwas verschicken möchten, mit solchen, die etwas mitnehmen können. Sie bringen alle Parteien in Echtzeit zusammen, sodass beide Seiten Zeit, Geld und Wege sparen. Laut VerkehrsRundschau (Ausgabe 8/2017) halten […]

Read more...

Landesverkehrsminister fordern: Notbremsassistent muss aktiv bleiben

13. Januar 2017: Ein Lkw fährt auf ein Stauende auf – was für ein Horror! Um solche Unfälle zu vermeiden, müssen neue Fahrzeuge seit Ende 2015 über einen Notbremsassistenten verfügen. Solche Fahrerassistenzsysteme jedoch lassen sich manuell ausschalten. Das sieht das „Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr“ vor, wonach der Fahrer sein Fahrzeug jederzeit selbst beherrschen können muss.
Auf ihrer Herbsttagung in Stuttgart – so ist bei der DEKRA zu lesen – haben die Landesverkehrsminister jetzt gefordert, dass Notbremsassistenten nicht mehr deaktiviert […]

Read more...

Vereinfachungen beim Förderprogramm De-Minimis 2017

9. Januar 2017: Gute Nachrichten aus dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG): Im kommenden Jahr wird der Antrag für „De-minimis“ vereinfacht. Mit dem Förderprogramm bezuschusst das BAG seit 2011 Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen bei der Durchführung von Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umwelt. Auch der Erwerb von Telematiksystemen wie der SPEDION App können als „Maßnahme zur Effizienzsteigerung“ mit bis zu 2.000 Euro pro Nutzfahrzeug gefördert werden.
Mit der Förderperiode 2017 führt das BAG wieder das sogenannte Budgetverfahren ein. […]

Read more...