Tag - Nutzfahrzeuge

Kraftstoff der Zukunft

Nutzfahrzeuge müssen sauberer werden und zugleich wirtschaftlich unterwegs sein. Doch welcher Kraftstoff macht dabei in Zukunft das Rennen? Im DVZ-Magazin „Trailer, Trucks & Telematik“ haben wir den spannenden Artikel „Das Kraftstoff-Duell“ gelesen, der leider nicht online steht. Wir haben die wichtigsten Aspekte für Sie zusammengefasst:
Bei den kleineren Nutzfahrzeugen für den städtischen und regionalen Lieferverkehr setzen sich derzeit vor allem batteriebetriebene Lösungen durch. Bei Transportern wie Mercedes Sprinter, VW Crafter oder Fiat Ducato sind die Weichen für E-Mobility schon gestellt, […]

Read more...

SPEDION-Team auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016

Alle zwei Jahre steht ein Termin fest auf unserem Programm: Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge. 2016 findet die Weltleitmesse für Mobilität, Transport und Logistik vom 22. bis 29. September 2016 dem Motto „Ideen sind unser Antrieb“ statt. Das SPEDION-Team war bisher hauptsächlich als Messebesucher mit dabei. 2014 hat SPEDION-Telematikexperte Bernd Schoob beim IAA-Symposium „Telematik-Kaufberatung: Auf dem Weg zum richtigen System“ gesprochen. Und auch in diesem Jahr hält der SPEDION-Gesellschafter auf der IAA wieder einen Fachvortrag. Geplant ist eine halbstündige […]

Read more...

GTÜ warnt: Die Hälfte alle Nutzfahrzeuge hat Mängel

In Deutschland sind vergleichsweise mehr Nutzfahrzeuge mit Mängeln unterwegs als PKW. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Mängelstatistik der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Knapp die Hälfte alle untersuchten Nutzfahrzeuge bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht wiesen Mängel auf – 27,3 Prozent sogar erhebliche Mängel oder waren gar verkehrsunsicher. Nur 52 Prozent der Transporter erhielten bei der HU die Plakette ohne Beanstandung.
Als Ursachen für das schlechte Abschneiden machten die Experten vor allem die hohen jährliche Kilometerleistungen und häufig schlechte Wartung ausfindig. […]

Read more...

Wofür steht FMS?

FMS ist die Abkürzung für „Flotten-Management-Schnittstelle“ und meint die standardisierte Schnittstelle zu einigen Fahrzeugdaten schwerer Nutzfahrzeuge.
Im Jahr 2002 haben sich sämtliche großen europäischen Fahrzeughersteller – darunter Daimler, MAN, Scania, Volvo, Renault Trucks, DAF Trucks und IVECO – zum sogenannten FMS-Standard zusammengeschlossen und eine einheitliche Telematik-Schnittstelle (FMS-Schnittstelle) definiert. Damit wurden herstellerübergreifende Telematikanwendungen und Auswertungen der Daten möglich.
Laut europäischem Automobilherstellerverband ACEA waren im Jahr 2010 etwa 350.000 Fahrzeuge mit einer FMS-Standard-Schnittstelle ausgestattet.
Folgende Daten sind an der FMS-Schnittstelle abzufragen:

       Fahrzeuggeschwindigkeit (am Rad gemessen)
       […]

Read more...