Tag - Lkw

Fahrerinnen im TV: Die „Trucker Babes“

Mit 6,1 Prozent Marktanteil ist die erste Folge der Doku-Serie „Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand“ ziemlich kräftig gestartet. Und auch die beiden weiteren Folgen lockten die Zuschauer vor den Fernseher. Die dreiteilige Reportagereihe, die Mitte Juli auf kabel eins lief und in der Mediathek verfügbar ist, begleitet fünf LKW-Fahrerinnen in ihrem herausfordernden Arbeitsalltag zwischen Autobahn, Zeitdruck und Familienleben – und mitten in einer Männerdomäne. Katrin, Lissy, Cindy, Jana und Anette sind zwischen 30 bis 50 Jahre alt […]

Read more...

Studie: Ein Drittel weniger Dieselverbrauch bis 2030 möglich

33 Prozent – so lautet die magische Zahl aus der Studie der Unternehmensberatung Ricardo Energy & Environment. Um 33 Prozent nämlich könne der Dieselverbrauch neuer LKW bis zum Jahr 2030 durch den Einsatz existierender Technologien zur Kraftstoffeffizienz gesenkt werden. Die Möglichkeiten zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes seien bereits da, würden aber nicht umgesetzt – heißt es in der Untersuchung. Dabei haben Experten mit unterschiedlichen Lkw-Modellen die Anwendbarkeit der Maßnahmen, die in den USA im zweiten Paket zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs […]

Read more...

„Jans Blog“: Aktuelle Ereignisse aus der Fahrerwelt

Ob Lkw-Kontrollen, Fahrerausbildung, Sozialdumping oder Unfallstatistiken: Der Journalist und Fotograf Jan Bergrath ist Experte für die Themen Transport und Logistik und führt seit Sommer 2016 einen eigenen Blog auf eurotransport.de mit Kommentaren zu aktuellen Ereignissen aus der Fahrerwelt – unbedingt empfehlenswert! Schwerpunkt der Berichte sind die Arbeitsbedingungen der Lkw-Fahrer sowie die politischen und sozialen Rahmenbedingen der nationalen und internationalen Logistik. Klicken Sie mal rein!

Read more...

Videotipp: So sieht‘s aus, wenn kein Lkw fährt

Ohne Lkw gäbe es in Geschäften keine Waren. Um auf diesen Sachverhalt aufmerksam zu machen und für mehr Toleranz gegenüber Lkw-Fahrern zu werben, hatte der Verein „Die Transportbotschafter“ eine coole Idee: Er hat einfach eine kleine Demo auf der Düsseldorfer Nobel-Einkaufsmeile Königsallee organisiert, bei der die Teilnehmer vollbepackte Paletten von Hand ziehen mussten. Die Aktion ist zwar schon ein bisschen älter, aber immer noch sehr sehenswert:

Read more...

Zu große tote Winkel bei Lkw

Warum können Lkw-Hersteller den toten Winkel nicht konsequent kleiner gestalten? Das ist angesichts der dramatischen Unfallzahlen eine drängende Frage: 4.000 Menschen – meist Fahrradfahrer und Fußgänger – kommen pro Jahr bei Unfällen mit Lkw-Beteiligung auf europäischen Straßen ums Leben. 28 Prozent davon in urbanen Gebieten. Die Zahlen hat gerade die europäische Organisation für nachhaltigen Verkehr Transport & Environment (T&E) veröffentlicht. Sie ruft Hersteller ebenso wie die EU auf, schnell schärfere Entwicklungs-Standards festzulegen. T&E beruft sich auf eine britische Studie, […]

Read more...

Peng: Jede dritte Lkw-Panne geht auf einen Reifenschaden zurück

Der ADAC TruckService ist Marktführer in der Pannenhilfe für Trucks, Trailer und Busse. Hier kann man rund um die Uhr anrufen, wenn der Lkw stillsteht – mehr als 2.000 Pannenhelfer stehen allein in Deutschland bereit und reparieren über 95 Prozent aller Pannenfälle direkt vor Ort. Rund ein Drittel der beim TruckService eingehenden Anrufe haben mit einem defekten Reifen zu tun. Doch warum eigentlich ist der Reifen solch eine Schwachstelle?
„Lange Fahrzeiten und hohe Lasten können Lkw-Reifen in der Regel nichts […]

Read more...

Die Transportbotschafter: Spannende Kampagnen für die Logistikbranche

Kennen Sie schon die Transportbotschafter? Seit 2012 engagiert sich der Erkrather Verein, der aus einer Imagekampagne der Frachtenbörse TimoCom entstanden ist, für mehr Akzeptanz von Lkws, ein besseres Image der Speditionsbranche sowie Sicherheit auf Deutschlands Straßen. Drei – wie wir finden tolle – Hauptkampagnen sollen dafür sorgen, dass wir alle vorurteilsfrei und sicher durch den Straßenverkehr kommen:

Mit der Aktion „Hand in Hand durchs Land“ möchten die Transportbotschafter das partnerschaftliche Verhalten zwischen Pkw- und Lkw-Fahrern fördern. Um Vorurteile abzubauen und […]

Read more...

Erste Anlage für Kompaktparken eröffnet

Kompaktparken – was ist das denn? Mit dem Projekt „Telematisch gesteuertes Kompaktparken“ versucht die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die Parkraumkapazität von LKW an Rastanlagen zu steigern. Die Idee: Die Fahrzeuge sollen platzsparend und nach Abfahrtszeit sortiert in einer Reihe parken. Das früher abfahrende Fahrzeug steht vorne, klar. Digitale Anzeigen zeigen in chronologischer Reihenfolge den nächsten abfahrenden LKW an. Der Fahrer wählt sich seinen Parkplatz entsprechend seiner Abfahrtszeit selbst aus.
Laut BASt könnten mit dem System doppelt so viele LKW auf […]

Read more...

Steckbrief: Hebbel GmbH Spedition aus Leverkusen

Unternehmen:
Hebbel GmbH Spedition aus Leverkusen
Tätigkeit:
Die Spedition Hebbel ist spezialisiert auf den Transport von Stahlerzeugnissen, sowohl national als auch international.
Da ein großer Teil unserer Transporte im Nahverkehr stattfindet, sind wir selbst sehr flexibel und brauchen gleichartige Partner. Diesen Partner sehen wir in SPEDION.
Die Möglichkeiten die uns SPEDION bietet, vereinfachen unseren Alltag sehr.
Mitarbeiter:
50 Mitarbeiter
Flotte:
30 Fahrzeuge
Anforderungen:

Anbindung an unsere Speditionssoftware
Einfaches und kostengünstiges Telematiksystem
Unabhängigkeit vom Fahrzeughersteller
Anbindung an die Fahrzeugdaten

Genutztes Endgerät:
Samsung Galaxy Tab

SPEDION App im Einsatz seit:
Mai 2012
Schnittstellen:

Speditionssoftware WinSped
Archivierung digitaler Tacho-Daten

Features:
Wir nutzen folgende Funktionen der […]

Read more...

Frachtenbörse für die Jackentasche: Die neue App von TimoCom

Sie sind Selbstfahrer und organisieren Ihre Büroarbeit und Frachtenkoordination vom LKW aus? Dann haben wir einen prima App-Tipp für Sie: Über den neuen Mobilzugang zur Laderaum- und Frachtenbörse von TimoCom können LKW-Fahrer unterwegs mit ein paar Klicks neue Frachten finden und direkt mit dem potentiellen Auftraggeber kommunizieren.
Die „Transportbarometer-App“ bietet bis zu 450.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote täglich von zurzeit 100.000 Nutzern aus ganz Europa. So werden teure Leerfahrten vermieden und zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten aufgedeckt. Die App läuft mit allen neuen […]

Read more...