Tag - Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Fachkräfteengpass: Babyboomer verschärfen Fahrermangel

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat erstmals berechnet, wie viele ältere Beschäftigte aus sogenannten Engpassberufen – darunter auch Berufskraftfahrer – in den nächsten 15 Jahren in Rente gehen. Das Ergebnis ist dramatisch: 43 Prozent der aktuell rund 529.000 Berufskraftfahrer in Deutschland sind derzeit 50 Jahre oder älter. Das Ausscheiden der Babyboomer-Generation der 1950er- und 1960er-Jahre verursacht insbesondere bei den Berufskraftfahrern und in den Gesundheitsberufen mittelfristig eine große Personallücke. Der IW-Studie zufolge arbeiten 6,7 von 23,9 Millionen Fachkräften […]

Read more...