Tag - Hardware

App statt Scanner: Immer mehr Logistikunternehmen rüsten um

1. Dezember 2014: Der Logistikdienstleister GS hat die Barcode-Scanner für seine Fahrer abgeschafft und durch leichte Smartphones ersetzt. Deren integrierte Kamera nimmt den Barcode auf und eine Applikation wie die SPEDION App verarbeitet die Daten. Auch andere Logistiker ziehen nach. Warum? Wir haben mal alle Vorteile von mobilen Endgeräten gegenüber dem Barcode-Scanner für Sie zusammengestellt:
–       Apps sind äußerst bedienerfreundlich und selbsterklärend. Der User wird vom Programm Schritt für Schritt geführt. Das reduziert den Schulungsaufwand und erleichtert den Arbeitsalltag. Selbst […]

Read more...

Smartphone RG700 von Ruggear im Praxistest

27. September 2014: Regen, Stöße, Stürze: Im harten Logistikalltag müssen elektronische Endgeräte einiges aushalten. Ob die Werbesprüche der Smartphone-Anbieter auch halten, was sie an Robustheit und Wasserdichtheit versprechen, testet regelmäßig das Onlinemagazin eurotransport.de.
Im aktuellen Test hat sich Redakteur Carsten Nallinger das Smartphone RG700 von Ruggear vorgenommen – und zwar wortwörtlich. Nach einem ausgiebigen Bad in einem Brunnen und Fall von zwei Metern Höhe auf die Straße funktioniert das RG700 immer noch einwandfrei. Dafür sorgen ein massives Kunststoffgehäuse, dicke Gummi-Abdeckungen, […]

Read more...

74 Prozent aller jungen Deutschen nutzen Smartphone im Bett

17. Juli 2014: Wer heute zwischen 16 und 25 Jahren alt ist, nutzt sein Smartphone täglich, um sich über Produkte, Preise und Anbieter zu informieren. 74 Prozent tun dies im Bett, 73 Prozent im Wohnzimmer, 42 Prozent in der Küche und 32 Prozent sogar im Bad, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des E-Commerce-Centers Köln unter sogenannten Smart Natives. Nur sechs Prozent der Nutzer gaben an, ihr Smartphone nicht für Produktrecherchen zu benutzen.

Read more...

Was kann Telematik? Ein Kurzinterview mit SPEDION-Gesellschafter Bernd Schoob

30. April 2014:
Telematik-Systeme wie die App von SPEDION haben eine Reihe toller Funktionen. Welche Features werden in der Praxis am meisten genutzt?
Früher waren die Fahrzeugposition und der Nachrichtenversand die relevantesten Entscheidungskriterien für ein Telematik-System. Heute müssen – und können – Telematik-Systeme viel mehr leisten. Am stärksten genutzt werden die Features Auftragsmanagement, Tachokontrolle, Dokumentenverwaltung, Fernauslesen von Fahrerkarten, Einblick in die aktuellen Restlenkzeiten sowie die ECO-Analyse zum wirtschaftlichen und kraftstoffsparenden Fahren. In Zukunft immer wichtiger wird wohl die Arbeitszeiterfassung, die eine […]

Read more...

Mobile Telematik für Frachtenbörsen und ihre Subunternehmer

13. März 2014: Mehr Überblick, mehr Transparenz, mehr Flexibilität: Kunden von Frachtenbörsen erwarten, jederzeit und von überall aus zuverlässig über den Status der Ladungen Auskunft zu erhalten. Tracking-Services, bei denen die Nutzer ihre Sendung beispielsweise direkt auf der Website des Anbieters nachverfolgen können, boomen. Um diese Anforderung technisch zu ermöglichen und optimal zu unterstützen, arbeiten Telematik-Anbieter und -Softwarehäuser wie wir von SPEDION kontinuierlich an immer ausgefeilteren Lösungen.
Für Frachtenbörsen und ihre Subunternehmer hat die SPEDION App besonders viele Vorteile: Neben […]

Read more...

Smartphones dominieren die Mediennutzung junger Menschen

3. Februar 2014: Sechs Jahre nach der Erfindung des iPhones bestimmt das Smartphone den Alltag junger Menschen – so das Ergebnis einer Studie der Akademie der media in Stuttgart und der Agentur Mind Store Marketing .
Die Befragung von 2.500 18- bis 25-Jährigen ergab, dass Jugendliche ihr Smartphone etwa jeden Tag (!) dreieinhalb Stunden aktiv nutzen. Gut eine Stunde für den Nachrichtendienst WhatsApp und weitere 44 Minuten für Facebook, wohingegen für Telefonate, SMS und E-Mails nur 13 Minuten pro Tag draufgehen. Zwei […]

Read more...

SPEDION App funktioniert auch unter Wasser

25. September 2013: Das Android-Smartphone „Cat B15” soll absolut outdoortauglich sein und sogar Wasser, Beton und Stößen Stand halten. Ob die Herstellerangaben von Caterpillar auch tatsächlich der Realität entsprechen, wollte Redakteur Carsten Nallinger für das Online-Portal eurotransport.de herausfinden.
Bei einem Härtetest hat er das Handy 30 Minuten gebadet, in Dreck und Staub gewälzt und aus 1,80 Metern abstürzen lassen. Und siehe da: Nicht nur das Gerät funktioniert weiterhin einwandfrei, auch die darauf laufende Telematikanwendung SPEDION App – auf dem Bild […]

Read more...

Robustes, neues Business Pad von Bluebird

6. Mai 2013: Das darf auch mal nass werden: Das Business Pad Pidion BP50 (Android 4.0) des Handheld-Herstellers Bluebird ist äußerst robust gebaut und für den Alltag in Speditionen, Produktionen und im Handel bestens gewappnet.
Das 399 Gramm leichte Tablet mit kratzfestem Gorillaglas entspricht Schutzklasse IP65 gegen Wasser und Staub und arbeitet bei einer Umgebungstemperatur zwischen -20 und +60 Grad Celsius. Für eine lange Nutzungsdauer sorgen leistungsstarke Lithium-Polymer Batterien mit 15.000 bis 44.400 Megawattstunden. Anders als bei den meisten Tablets […]

Read more...