Tag - BG Verkehr

Unfallversicherung: Erklärvideo zu neuem Meldeverfahren

Jedes Jahr müssen Unternehmen den Lohnnachweis ihrer Beschäftigten an ihre Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse schicken, damit die Beiträge zur Unfallversicherung berechnet werden können. Ab 2017 gibt es hierfür ein neues Meldeverfahren – den digitalen Lohnnachweis. Wie das digitale UV-Meldeverfahren funktioniert, zeigt ein kurzer Erklärfilm der BG Verkehr. Wichtig zu wissen: Ab 1. Dezember 2016 müssen alle Unternehmer in ihrem Entgeltabrechnungsprogramm einen Stammdatenabgleich durchführen. Also: Reinklicken und informieren – es lohnt sich!

Screenshot www.bg-verkehr.de

Read more...

Wegeunfall: Wann die Unfallversicherung einspringt – und wann nicht

Auf dem Weg von zuhause zur Arbeit und zurück sind Beschäftigte prinzipiell versichert. Der Versicherungsschutz beginnt beim Durchschreiten der eigenen Haustüre (also nicht etwa im Treppenhaus) und endet mit dem Betreten des Betriebsgeländes. Versicherungstechnisch ist ein sogenannter Wegeunfall dem Arbeitsunfall gleichgestellt. Allerdings müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein:

Versichert ist immer nur der direkte Weg. Umwege sind in Einzelfällen erlaubt, beispielsweise um das Kind in der Kita abzugeben, um einen Kollegen mitzunehmen, um Staus zu umfahren oder bei Umleitungen sowie wenn […]

Read more...

Rückengesundheit: Jetzt noch kostenlose Veranstaltungsmodule bestellen

Erinnern Sie sich noch an „Denk an mich. Dein Rücken“? Offiziell ist die Präventionskampagne zwar schon beendet. Betriebe sind aber ausdrücklich aufgerufen, die Veranstaltungsmodule der Kampagne noch bis Ende dieses Jahres auszuleihen – zum Beispiel für einen Firmengesundheitstag oder eine Schulung. Mitglieder der BG Verkehr erhalten die Module kostenlos.
Klicken Sie sich doch mal durch die Website www.deinruecken.de. Hier können Sie auch gleich prüfen, ob das gewünschte Veranstaltungsmodul an Ihrem Wunschtermin verfügbar ist. Spannenden finden wir den CUELA Rückenparcours, der […]

Read more...

Schau dich schlau: 400 Videoclips zum Arbeitsschutz

Füße hochlegen, Kopf zurücklehnen und sich berieseln lassen – auch so kann man eine Menge für die eigene Gesundheit tun. Nämlich dann, wenn man währenddessen die Mediathek Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung öffnet und einen der mehr als 400 Kurzfilme anschaut. Ich zum Beispiel habe mir gerade in der Kategorie Berufskraftfahrerqualifikation einen Drei-Minuten-Clip zum Thema Geisterfahrer, einen coolen Beitrag der Filmakademie Baden-Württemberg für die Initiative zum Thema Anschnallen und ein BG Verkehr-Video zum Einweisen angeschaut. Dass es beim Thema Sicherheit nicht immer bierernst […]

Read more...

Die BG Verkehr: Zuständig für fast alles, was rollt, fliegt und schwimmt

Immer wieder greifen wir hier im Blog das Thema Arbeitssicherheit für Kraftfahrer auf. Schließlich wollen wir dass Sie, lieber Leser, an jedem Arbeitstag sicher und gesund nach Hause kommen! Bei unseren Recherchen nutzen wir häufig das Informationsangebot der BG Verkehr, denn die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft hat zum Arbeitsschutz hinterm Steuer viel zu bieten. (Vielleicht erinnern Sie sich ja an die Blogbeiträge zum Schlaf am Steuer, der Situation an den Laderampen oder zur Aufkleberaktion zur Vermeidung von Abbiegeunfällen?)
Doch […]

Read more...

BG Verkehr warnt vor Schlaf am Steuer

Gääähhhn – wir alle kennen die Anzeichen von Müdigkeit genau. Und doch schlafen immer wieder Verkehrsteilnehmer am Steuer ein und verursachen schwere Unfälle. 20 bis 30 Prozent der Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang werden durch ungewolltes Einschlafen am Steuer verursacht – so die erschreckende Bilanz. Rund 700 Menschen sterben jedes Jahr, weil sie selbst oder andere zu wenig geschlafen haben.
Grund genug für die BG Verkehr, sich immer wieder mit dem Thema Müdigkeitserkennung und -vermeidung zu beschäftigen. Seit 2006 gibt es […]

Read more...

Animationsfilme zum Thema sicheres Kuppeln und Einweisen

Eigentlich sind es Routineaufgaben. Doch beim Rangieren, Rückwärtsfahren und Kuppeln kommt es immer wieder zu schweren und sogar tödlichen Unfällen. Um die Arbeitssicherheit zu erhöhen, hat die Berufsgenossenschaft Verkehr zwei Animationsfilme produziert, die zeigen, was beim Kuppeln und Einweisen passieren kann und wie man Unfälle verhindert. Eine mögliche Gefahr beim Kuppeln ist beispielsweise das Wegrollen des Fahrzeuges, wenn die Reihenfolge der notwendigen Arbeitsschritte nicht eingehalten wird oder Dinge übersehen werden.
Textanleitungen zum sicheren An- und Abkuppeln und die beiden Unterweisungskarten […]

Read more...

BG Verkehr: Meldepflichtige Unfälle gehen zurück

Nach vorläufigen Auswertungen ist im ersten Halbjahr 2014 die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle in der gesetzlichen Unfallversicherung insgesamt leicht um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesunken. Bei der BG Verkehr fällt der Rückgang sogar noch positiver aus, der Rückgang beträgt rund 6 Prozent.
Besonders deutlich gingen die meldepflichtigen Wegeunfälle zurück: Ihre Zahl sank in der gesetzlichen Unfallversicherung insgesamt um 10,7 Prozent, bei der BG Verkehr um 9,8 Prozent. Hintergrund dieser Entwicklung ist vor allem der milde Winter 2013/14.
Die die Zahl […]

Read more...

BG Verkehr will mit Aufklebern Abbiegeunfällen verhindern

Um Unfälle zwischen Fahrradfahrern und rechts abbiegenden LKW zu verhindern, bietet die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft (BG Verkehr) jetzt spezielle Aufkleber an: Die auffälligen Warnsticker richten sich direkt an radfahrende Verkehrsteilnehmer und sollen vor der akuten Gefahr des abbiegenden LKW warnen.
Angebracht werden sollen die Aufkleber auf der rechten unteren Seite des Fahrzeughecks oder alternativ auf der rechten Tür des Fahrerhauses. Die kostenlosen Aufkleber mit der Aufschrift „Bitte pass mit auf“ sind bei der zuständigen Aufsichtsperson der BG Verkehr […]

Read more...

BG Verkehr will Unfälle an der Laderampe verringern

„Such dir eine Ameise und pack die Paletten irgendwo hin“ – Sätze wie diese können einem an der Laderampe gestohlen bleiben. Schön wär‘s doch, wenn beim Be- und Entladen einfach mal alles wie am Schnürchen laufen würde. Das ist aber – so die leidige Erfahrung vieler Berufskraftfahrer – die Seltenheit. 55 Prozent aller LKW-Fahrer bemängeln die langen und unkalkulierbaren Wartezeiten an den Laderampen, so das Ergebnis einer Verdi-Umfrage aus dem vergangenen Jahr. Rüde Umgangsformen, unklare Kompetenzen, fehlende Aufenthaltsräume und […]

Read more...