Tag - Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz

Härtere Strafen für alle, die beim BKrFQG schummeln

Ungeeignete Unterrichtsräume, nicht anerkannte Ausbilder, Teilnahmebescheinigungen, ohne dass der Teilnehmer anwesend war. Solche oder ähnliche Verstöße gegen die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes (BKrFQG) werden künftig härter bestraft. So kann die Ausbildungsbehörde neuerdings Unterrichtsstätten während der Geschäftszeiten betreten, überprüfen oder unangemeldet am Unterricht teilnehmen. Geeignete Räume und Unterrichtsmaterialien sowie eine fortlaufende Weiterbildung der Lehrer werden zum Muss. Bei Tricksereien werden die Sanktionen erhöh und Bußgelder bis zu 20.000 Euro möglich.
Alle Beiträge in unserem SPEDION-Blog zum Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) lesen Sie […]

Read more...

Schau dich schlau: 400 Videoclips zum Arbeitsschutz

Füße hochlegen, Kopf zurücklehnen und sich berieseln lassen – auch so kann man eine Menge für die eigene Gesundheit tun. Nämlich dann, wenn man währenddessen die Mediathek Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung öffnet und einen der mehr als 400 Kurzfilme anschaut. Ich zum Beispiel habe mir gerade in der Kategorie Berufskraftfahrerqualifikation einen Drei-Minuten-Clip zum Thema Geisterfahrer, einen coolen Beitrag der Filmakademie Baden-Württemberg für die Initiative zum Thema Anschnallen und ein BG Verkehr-Video zum Einweisen angeschaut. Dass es beim Thema Sicherheit nicht immer bierernst […]

Read more...

BKrFQG: Schwarze Schafe sorgen für Ärger

Eigentlich ist das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) eine sinnvolle Sache. Um die Verkehrssicherheit im europäischen Straßenverkehr zu erhöhen, müssen alle gewerblichen LKW- und Bus-Fahrer alle fünf Jahre eine Weiterbildung absolvieren – sonst drohen satte Strafen. Doch die Seminare kosten Fuhrparkunternehmen und Fahrer jede Menge Zeit, Geld und Nerven und lassen sich nicht immer einfach in den Berufsalltag integrieren. Und weil der erste Stichtag 10. September 2014 immer näher rückt, sich viele aber noch nicht um ihre Fortbildung gekümmert haben, steigt der […]

Read more...