Beiträge

Studie belegt: Parkplatzsuche dauert viel zu lange

Die Suche nach einem Parkplatz beschäftigt Lkw-Fahrer Tag für Tag. Um herauszufinden, wie die Lage am Niederrhein ist, haben die Universität und IHK Duisburg eine Bestandsaufnahme zur regionalen Parkplatzsituation gemacht und daraus Empfehlungen entwickelt. Die Studie „Ruhende Verkehre richtig steuern“ zeigt beunruhigende Zahlen:

  • In NRW fehlen 4.000 Lkw-Stellplätze bis zum Jahr 2025.
  • Mehr als die Hälfte aller befragten Lkw-Fahrer muss mehr als 15 Kilometer fahren, um einen Parkplatz zu finden.
  • Nach 17 Uhr sucht die Hälfte der befragten Fahrer (53 Prozent) im Durchschnitt 30 bis 60 Minuten nach einem Parkplatz, weitere 28 Prozent benötigen sogar mehr als 60 Minuten.
  • Jedem zweiten Fahrer sind die innerstädtischen Parkmöglichkeiten nicht ersichtlich.
  • Spezielle Parkplatz-Apps werden bislang kaum genutzt.
  • Bislang sind nur 60 Prozent der Rastplätze entlang der Autobahnen mit WCs und rund ein Drittel mit Dusche und Gastronomie ausgestattet.

Im Rahmen der Studie wurde ein Flyer für Lkw-Fahrer entwickelt, der auch für Reisende aus dem Ausland verständlich aufbereitet ist. Anhand gängiger Symbole können die Fahrer mit der Anleitung sehen, wo es z.B. Parkplätze mit Toiletten oder Imbiss gibt. Der Flyer mit dem Titel „Suchst Du noch oder parkst Du schon?“ ist hier online abrufbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Transportsysteme und -logistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.