Beiträge

Steckbrief: Die Spedition Aloys Siepmann

Unternehmen:
Spedition A. Siepmann GmbH aus Duisburg

Tätigkeit:
Die auf den nationalen und internationalen Transport von flüssigen Chemiegütern spezialisierte Spedition Aloys Siepmann GmbH ist ein inhabergeführter Familienbetrieb mit über 80-jähriger Tradition. Die Kunden schätzen das Unternehmen als kompetenten und verlässlichen Partner mit den Vorteilen kurzer Entscheidungswege, flexibler Disposition, individuellem Service und guter Erreichbarkeit – für Notfälle sogar rund um die Uhr.      

Mitarbeiter:
70 Kraftfahrer und 10 kaufmännische Angestellte

Flotte:
50 Zugmaschinen und 70 Auflieger

Anforderungen:
Wir arbeiten schon lange – wenn nicht sogar als eine der ersten Speditionen überhaupt – mit Telematik. Nach zehn Jahren suchten wir ein neues System. Dieses sollte flexibel und für alle Gestaltungsmöglichkeiten offen sein. Es sollte die Fahrer unterstützen (nur wenn diese gut mit dem Programm zurecht kommen, erhalten wir auch saubere Daten!) und gleichzeitig bei den Abläufen in der Dispo so wenig wie möglich verändern. Und natürlich sollte es Schnittstellen an bestehende und zukünftige Software geben.

Genutztes Endgerät:
Galaxy-Tablet von Samsung (fahrzeugbezogen)

SPEDION App im Einsatz seit:
November 2013

Schnittstellen:
Zur Speditionssoftware WinSped (Lis AG)
sowie neuerdings zur Spesenberechnungssoftware modulon

Features:
– Fahrzeugortung per GPS
– Übermittlung der Auftragsdaten
– Statusrückmeldungen zu den Aufträgen
– Nachrichtenübermittlung mit Anhängen
– Abfahrtskontrolle (inkl. Mängelangaben durch Fotos)
– Restlenk- und Arbeitszeiten
– Dokumentenmanager
– Auslesen der Daten aus dem Digitalen Tachographen

Das gefällt uns am besten:
Unsere Branche, aber auch unser Unternehmen, verändert sich ständig. Um auf die neuen Bedingungen, die uns beispielsweise auch die Industrie vorgibt, perfekt eingehen zu können, brauchen wir ein flexibles, offenes und gestaltbares Telematiksystem – wie die SPEDION App. Unsere Kunden fordern immer mehr Transparenz, die uns die App bietet. Weil bei uns der Fahrer im Mittelpunkt steht, schätzen wir besonders, dass die SPEDION App den Alltag unserer Kollegen auf der Straße konkret unterstützt und erleichtert. Davon profitieren auch die Dispo und die Verwaltung. Bisher läuft die App auch immer sehr zuverlässig und störungsfrei, und das Team von SPEDION hat alle unsere Anforderungen an das System perfekt umgesetzt. Heute arbeiten wir tendenziell oberhalb der sonst üblichen Standards – auch Dank der SPEDION App.

Das gefällt unseren Fahrern am besten:
Wir hatten einige Fahrer, die lange krank waren und dadurch die Einführungsphase der SPEDION App verpasst haben. Dass diese Fahrer sich dann einfach in ihr Fahrzeug gesetzt haben und die App nach nur zwei, drei Nachfragen sofort bedienen konnten, spricht für sich. Die App ist wirklich extrem anwenderfreundlich und selbsterklärend, selbst für ältere oder wenig computeraffine Fahrer – genau das haben wir gesucht.

Das würden wir uns noch als Ergänzung wünschen:
Alle Anpassungen und Veränderungen, die wir uns bei der App selbst wünschen, werden durch SPEDION immer erfüllt. Toll wäre allerdings eine Rund-um-die-Uhr-Hotline – schließlich arbeiten wir Speditionen auch nachts und am Wochenende. Sonst ist alles bestens!

Nutzen Sie auch die SPEDION Portal App?
Ja. Ich als Speditionsleiter nutze die SPEDION Portal App zu Dokumentationszwecken, um Fahrer, Fahrzeuge und Aufträge auszuwerten, den Verbrauch zu kontrollieren oder um Auffälligkeiten aufzuzeichnen. Die Dispo allerdings nutzt die Portal App nicht.

Wir danken Speditionsleiter David Podolski für das Ausfüllen des Steckbriefes.

Siepmann_LKW__4TR0370_DxO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.