Beiträge

Spedition Wildt stellt sich mit Multimedia-Broschüre vor

Sich offen für moderne Lösungen zu zeigen, bezieht sich nicht nur auf den Fuhrpark oder die IT. Zunehmend gehen Transportunternehmen auch im Bereich Marketing neue Wege. Ein Beispiel hierfür ist die aktuelle Unternehmensbroschüre des SPEDION-Kunden Spedition Friedrich Wildt. Die liegt nicht nur in klassischer Printform und ebenso online vor – das ist ja inzwischen Standard. Sie bietet den Lesern zusätzlich die Möglichkeit der Interaktion: Über eine spezielle App lassen sich per Smartphone und Tablet an entsprechend gekennzeichneten Punkten in der Broschüre weitere Informationen abrufen, die in einer Printbroschüre so nicht verwirklicht werden können, wie etwa erweiterte Fotogalerien, 360°-Panorama-Ansichten des Unternehmens, Videos von beispielsweise Mitarbeiter-, Produkt- oder Dienstleistungs-Vorstellungen. Auch für Partner, die sich mit einer Anzeige in die Broschüre einbringen, stellt dieses Marketinginstrument einen Vorteil dar. Sie sind nicht nur durch die Printanzeige vertreten, sondern können über entsprechende Symbole direkt auf eine gewünschte Website geleitet werden. Bei der Anzeige von SPEDION auf Seite 7 der Unternehmensbroschüre der Spedition Wildt funktioniert das einwandfrei – einfach per Mausklick.

Fazit: Eine wirklich attraktive Form einer Unternehmensbroschüre, die deutlich mehr Anreize bietet – die Leser gehen sozusagen auf Schnitzeljagd.


Comment (1)

  • Christopher Seidel Reply

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen 🙂

    2. September 2020 at 15:14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.