Beiträge

SPEDION und HELO in VerkehrsRUNDSCHAU

Unser SPEDION-Kunde HELO GmbH Logistics & Services ist langjährig erfahrener Experte für Transport- und Speditionslogistik und führt europaweit Spezial- und Schwerlasttransporte aus. Das Besondere hierbei: Für die Auftragsausführung greift die Spedition aus Weißenfels (Sachsen-Anhalt) nicht auf unternehmenseigene Fahrzeuge, sondern auf eine externe Flotte von über 40 fest disponierten Lkw zurück. Um so wichtiger ist es für das Unternehmen, den Status der Aufträge der Subunternehmer jederzeit im Blick zu haben. Auf der Suche nach einer kostengünstigen, funktionalen und einfach bedienbaren Telematiklösung kam die Spedition natürlich schnell auf unsere SPEDION App. Seit 2018 sind alle für HELO aktiven Fahrzeuge mit einem Tablet als Endgerät und der SPEDION App ausgestattet. Die Fahrer geben ihre Statusmeldungen ein, die Daten werden über die durch uns eingerichtete Schnittstelle zur Speditionssoftware übertragen und gleichzeitig über eine weitere Schnittstelle automatisch in einer von HELO genutzten Logistikplattform abgebildet – ganz ohne eine zusätzliche Eingabe.

Die Realisierung einer Telematikanbindung bei einer Spedition an externe Fuhrparks fand die Fachzeitschrift VerkehrsRUNDSCHAU so spannend, dass sie die gemeinsame Lösung von SPEDION und HELO umfassend vorstellt. In ihrem Beitrag „Näher am Fahrer“ schildert Redakteurin Mareike Haus in Ausgabe 3-4/2019 (Seite 32-33) ausführlich, welche besonderen Herausforderungen und Anforderungen es von Seiten der Spedition gab und wie das Transportunternehmen mithilfe der SPEDION App ihre Unternehmensprozesse für alle Beteiligten deutlich vereinfachen und verschlanken konnte.

Wir freuen uns sehr über den schönen Beitrag in der VerkehrsRUNDSCHAU, der online leider nur mit Zugang zu VR+ gelesen werden kann, und auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit HELO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.