Beiträge

Medienstudie: Qualitätsmedien erhöhen Markenerinnerung und Kaufbegehren

Welchen Einfluss hat Qualitätsjournalismus auf die Wirkung von Werbekampagnen? Dieser Frage sind die FAZ, die Süddeutsche, der ZEIT Verlag und die Verlagsgruppe Handelsblatt mit ihrer gemeinsamen Studie „Wirkungseffekt“ auf den Grund gegangen.

Das Ergebnis: Qualitäts-Medienmarken steigern bei 16 untersuchten aktuellen Werbekampagnen die Markenerinnerung, das Markenimage und die Markenbegehrlichkeit. Demnach erzielen Medien, die sich mit hoher journalistischer Qualität, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit an anspruchsvolle Zielgruppen richten, für die dort platzierte Markenwerbung besonders gute Wirkungseffekte.

Ein Videoclip wirbt für die Ergebnisse der äußerst komplexen Studie mit insgesamt 360 Stunden Feldzeit, 926 Studienteilnehmern, 350.994 Befragungsdatensätze und 1,355 Milliarden neuronale Datensätzen.

Die Detailergebnisse der Studie „QA-Wirkungseffekt von Qualitätsmedien“ sowie Informationen zur Methodik finden Sie unter dieser Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.