Beiträge

Gemeinsam gegen Blutkrebs: So einfach registrieren Sie sich als Spender

Kürzlich habe ich eine Whatsapp-Nachricht erhalten mit der Einladung zu einer Typisierungsaktion. Ein kleiner Junge in meiner Stadt hat Leukämie und sucht einen Stammzellenspender. Da fielen mir die Plakate mit dem großen Mund und dem Wattestäbchen ein, die wochenlang an Bushaltestellen hingen. Da ging es doch auch um Blutkrebs, oder?

Richtig, plakatiert hatte die DKMS. Die Organisation registriert potenzielle Stammzellspender und bringt diese mit den Erkrankten zusammen. Ziel ist es, den Blutkrebs weltweit zu besiegen. Denn: Alle 35 Sekunden erkrankt ein Mensch an Blutkrebs. In Deutschland findet aber immer noch jeder fünfte Patient keinen geeigneten Stammzellspender – dabei gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwo auf der Welt jemanden, der über identische Stammzellen verfügt.

Die Registrierung funktioniert überraschend einfach:

  • Sie möchten Spender werden? Dann können Sie sich einfach direkt auf der Website registrieren.
  • DKMS schickt Ihnen per Post ein Wattestäbchen für einen Wangenabstrich zu.
  • DKMS untersucht die zurückgeschickte Probe und stellt Ihre Gewebemerkmale für die Suche von Patienten auf der ganzen Welt zur Verfügung.
  • Sollten Sie der passende Spender für einen Patienten sein, nimmt die DKMS Kontakt mit Ihnen auf.
  • Bei etwa 80 Prozent der Fälle werden die Stammzellen für die Spende der Blutbahn entnommen. Manchmal muss die Spende unter Vollnarkose aus dem Beckenkamm des Knochenmarks entnommen werden.
  • Bei passenden Stammzellen regeneriert sich das Knochenmark beim Spender innerhalb von etwa zwei Wochen und ein Menschenleben wird gerettet!

Mein Wattestäbchen ist schon auf dem Weg zu mir – machen Sie doch auch mit!

DKMS: Was ist eine Stammzellspende?

Hier geht es zu zwei weiteren Videos der DKMS:

DKMS Wie wird man Stammzellspender?

DKMS Was passiert nach der Registrierung?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.