Beiträge

Förderprogramm „Schaufenster Elektromobilität“

Ausgerechnet wir Deutschen müssen in Sachen Elektromobilität dringend Gas geben. E-Mobil_c__Berlin_Partner_D.Laessig2013 wurden bei uns lediglich 7.940 Elektrofahrzeuge zugelassen, während in den Niederlanden 22.797, in Frankreich 14.327 und in Norwegen 8.564 E-Autos an den Start gingen. Dabei sollen doch bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge deutsche Straßen befahren – so das Ziel der Bundesregierung.

Ein Berliner e-Smart. (Quelle: Berlin Partner, Foto: D. Lässig)

Für den richtigen Anschub soll das Förderprogramm „Schaufenster Elektromobilität“ sorgen: Zwischen 2012 und 2016 fördert der Bund 90 Verbundsprojekte in den Bereichen Elektrofahrzeug, Energieversorgung und Verkehrssystem mit rund 180 Millionen Euro. Realisiert werden diese in den vier ausgewählten Schaufensterregionen „LivingLab BWe mobil (Baden-Württemberg)“, „Internationales Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg“, „Unsere Pferdestärken werden elektrisch (Niedersachsen)“ und „Elektromobilität verbindet (Bayern-Sachsen)“. Das Schaufensterprogramm wird ressortübergreifend geführt durch vier verschiedene Bundesministerien unterstützt.

E-Mobil_deutschland-karte-schaufenster

Deutschlandgrafik der vier Schaufenster Elektromobilität
(Quelle: LivingLab BWe mobil)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.