Beiträge

Fachveranstaltung Todsündenliste: „Gelbe Karte“ vermeiden

Seit Beginn des Jahres gilt die neue EU-Verordnung 403/2016, und mit ihr eine erweiterte Todsündenliste und ein verschärftes Risikoeinstufungssystem für Fuhrparkbetreiber. Die europäischen Transportwege werden von den zuständigen Stellen nun noch engmaschiger kontrolliert. Verstöße wie „Fehlender Nachtrag“ oder „Mangelhafte oder fehlende Schulung“ gelten jetzt als „sehr schwere Verstöße“. Gibt es hiervon pro Fahrer und Jahr durchschnittlich mehr als einen, wird die Berufszugangsvoraussetzung geprüft. Mehr als drei „sehr schwere Verstöße“ werden zum „schwersten Verstoß“ – dem Verkehrsunternehmen droht der Entzug der Genehmigung.

Wie Verkehrsunternehmen die Gefahr einer „gelben Karte“ der Genehmigungsbehörde minimieren können, zeigt Ihnen die von SBS-Fahrertraining organisierte Fachveranstaltung „Digitale Kontrollgeräte / Sozialvorschriften
- Änderungen, Neuigkeiten, Unternehmerpflichten, Haftungsrisiko und Lösungen“ am Donnerstag, 30. November 2017, 9 bis 18 Uhr, im Signal Iduna Park Dortmund auf. Namhafte Referenten wie Olaf Horwarth, zertifizierter Trainer & Berater sowie Inhaber von SBS Fahrertraining, Raymond Lausberg, Hauptinspektor der belgischen Verkehrspolizei, Jürgen Fortenbacher, Sachverständiger und Trainer mit Schwerpunktbereich digitaler Tachograf und Fredi Skwar, auf Transport- und Verkehrsunfallrecht spezialisierter Rechtsanwalt, informieren zu aktuellen Richtlinien, korrekter Handhabung des digitalen Tachografen, rechtlichen Grundlagen und Konsequenzen bei Verstößen. Praktische Tipps zu passenden Hardware- und Softwarelösungen, die Verkehrsunternehmen das Leben leichter machen gibt es obendrauf.

Experten von eh-Systemhaus, modulon und SPEDION stehen an diesem Tag ebenfalls zur Verfügung für Fragen und Informationen zu den Themen Fuhrparkmanagement, Auswertungssoftware, Lohn- und Spesenabrechnung, Telematik und Remote-Download.

Übrigens: Neben dem informativen Programm erwartet die Teilnehmer auch eine exklusive Führung durch den Signal Iduna Park – dem Heimstadion des BVB! Also los: Machen Sie den Anstoß und melden Sie sich gleich an. Das Anmeldeformular, Detailinfos zum Programm und zu den Referenten finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.