Beiträge

ELA Award 2020: Krummen Kerzers belegt Finalistenplatz mit Nachhaltigkeitsprojekt „Goodbye Diesel“

14. Januar 2021: Der European Logistics Association Award (ELA Award) – Projekt des Jahres gilt quasi als Champions League der europäischen Logistikbranche. Die Bewerber müssen ein einzigartiges Projekt vorweisen, und nur die Besten spielen mit: Zu dem europäischen Wettbewerb sind nur Unternehmen zugelassen, die zuvor bereits den Wettbewerb eines Mitgliedsverbandes auf nationaler Ebene gewonnen haben.

Ein Unternehmen, das die strengen Voraussetzungen voll und ganz erfüllt, ist SPEDION-Kunde Krummen Kerzers. In Kooperation mit Lidl Schweiz treibt der Transport- und Logistikdienstleister die Umstellung der Flotte auf den Treibstoff Liquified Natural Gas (LNG) – Flüssigerdgas voran, der die CO2-Emmission, den Feinstaub und den Lärm mindern soll. Für das gemeinsame Projekt „Goodbye Diesel“ hat der Transport- und Logistikdienstleister bisher 40 Diesel-Lkw gegen LNG-angetriebene Fahrzeuge ausgetauscht. Zusätzlich hat Krummen Kerzers das aktuell noch eher dünn besetzte LNG-Tankstellennetz um drei Tankstellen in der Schweiz erweitert. Der nächste Schritt soll nun die Umstellung des Treibstoffs von fossilem auf erneuerbares Biogas sein. Erste Testversuche laufen bereits.

Für dieses Engagement hatten Krummen Kerzers und Lidl Schweiz 2019 den Swiss Logistics Award gewonnen, so war der Weg frei für die nächste Stufe: die Teilnahme am European Logistics Association Award (ELA Award). Die ELA Award-Jury fand das Gemeinschaftsprojekt für einen nachhaltigeren Transport so überzeugend, dass es für die Finalrunde nominiert wurde. Jetzt stehen die Sieger fest, und Krummen Kerzers darf sich über einen stolzen sechsten Platz freuen.

Bund bezuschusst Anschaffung von LNG-Lkw

Anreize für die Umstellung auf LNG-angetriebene Lkw gibt es übrigens nicht nur über Preisverleihungen: Die Bundesregierung fördert die Anschaffung entsprechender Fahrzeuge aktuell durch das Förderprogramm EEN. Die Antragsfrist wurde gerade nochmals bis zum 31. März 2021 verlängert.

Comment (1)

  • Christopher Seidel Reply

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

    21. Januar 2021 at 09:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.