Beiträge

Ein Container ist ein Container? Nicht bei SPEDION-Kunde ELA.

Von außen ist das neue Bistro im Tiergarten Nürnberg ein modern gestaltetes Gebäude, dessen schöne Holzfassade sich angenehm an die natürliche Umgebung anpasst.

Von innen ist es ein Container.

Aber natürlich nicht irgendein Container. Der von SPEDION-Kunde ELA Container  geplante und gebaute Premiumcontainer beeindruckt auf 45 Quadratmetern mit modernster Küchentechnik, ausgefeilter Elektronik, einem durchdachten Essensausgabebereich und einer insgesamt großzügigen, hellen Raumgestaltung. Bei der Planung wurden sämtliche Anforderungen und Wünsche des Kunden nicht nur erfüllt, sondern eher übertroffen. Denn das Team von ELA Container hört zu und denkt mit. Bistrobetreiber Matthias Stielfried ist entsprechend zufrieden, wie ELA auf der Webseite  betont. Auch das bauMAGAZIN war so beeindruckt, dass es dem Projekt in Ausgabe 7/2020 einen Beitrag widmete.

Das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen ist darauf spezialisiert, unterschiedlichste flexible Raumlösungen für jeden Bedarf zu entwickeln und umzusetzen. Die als Kauf- oder als Mietcontainer angebotenen Container werden beispielsweise als Wohn- oder Aufenthaltscontainer auf Baustellen genutzt, dienen als flexibel einsetzbarer Extra-Raum für Kommunen und Städte, Bildungseinrichtungen und Tagesstätten, der Gesundheitsbranche, auf Messen und Ausstellungen oder für die Gastronomie. Bei Bedarf liefert ELA die Raumcontainer mit den firmeneigenen Lkw eben auch mit kompletter Ausstattung, eine große Auswahl an Zubehör vom Mobiliar bis zum passenden Kommunikationspaket macht‘s möglich. Und so schick die von ELA gebauten mobilen Räume auch sind: Wenn – wie beim Bistro im Tiergarten Nürnberg – nicht auf ersten Blick erkennbar sein soll, dass sich dahinter ein Container verbirgt, liefert das europaweit aktive Unternehmen die passende Fassade gleich mit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.