Beiträge

Damit Hund und Zusteller beste Freunde werden

Das ist ja mal eine tolle Idee! Um das Zusammentreffen von Postboten und Hunden zu verbessern, haben die Österreichische Post und der Futterhändler Fressnapf Briefzusteller im richtigen Umgang mit den Vierbeinern geschult. In Salzburg fanden kürzlich zwei Schulungen statt, bei denen es vor allem um die Körpersprache von Hunden und das richtige Verhalten im Umgang mit den manchmal ziemlich temperamentvollen Haustieren – und übrigens auch ihren Herrchen und Frauchen – ging.

Seit April 2015 besteht die Kooperation zwischen Fressnapf und der Post. Dabei stellt Fressnapf der Post Hundeleckerlis und dazu passende Snackbeutel zur Verfügung, um das Verhältnis von Postler und Hund zu verbessern. Jeder Zusteller kann diese freiwillig dazu nutzen, um die Hunde zu besänftigen – natürlich nach vorheriger Absprache mit den Besitzern. Das wird von den Zustellern gerne angenommen: Seit Beginn der Aktion wurden bereits rund zehn Tonnen Hundeleckerlis und 11.200 Snackbeutel verteilt. Laut Post wurden in Österreich 2014 47 Postler von einem Hund gebissen, 2015 nur noch 35.

Josef Nöstler, Post, Loretta Raiger, Post, Schulung Umgang mit Hunden, Post Logistikzentrum Salzburg, 20160616 Foto: wildbild, Herbert Rohrer

Bildquelle Österreichische Post AG

Quelle: Pressemitteilung „Hunde und Postler – wie Feinde zu Freunden werden“  der Österreichische Post AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.