Branchenthema

DSVL fordert Kompromiss für EU-Entsenderecht

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) fordert einen Kompromiss für das EU-Entsenderecht und schnelle europäische Lösungen. Anlass sind mehrere aktuelle Gerichtsurteile. Diese sollen laut DSLV bestätigt haben, dass „das deutsche Mindestlohngesetz auf internationale Transportdienstleistungen nicht anwendbar ist“. Nach einem aktuellen Beschluss des Landgerichts Ansbach (Az 1 S 872/17) beispielsweise ist das Mindestlohngesetz bei Kabotagetransporten unwirksam.
„Brüssel muss nun zügig für eine verbindliche Regelung im europäischen Entsenderecht sorgen. Verschiedene Gerichtsbarkeiten in Deutschland und im europäischen Ausland haben bereits das Regelungsvakuum im […]

Read more...

Buchtipp: Bordbuch „Berufskraftfahrer unterwegs 2018“

Ob Fahrverbote, Länderinformationen oder Infos zu Fahrerstammtischen: Das Jahrbuch „Berufskraftfahrer unterwegs 2018“ enthält alles, was Lkw- und Busfahrer unterwegs wissen müssen. Die Auflage 2018 wurde frisch aufbereitet und ist ab jetzt im Verlag Heinrich Vogel verfügbar (9,50 Euro netto). Das Bordbuch hat viel Platz für eigene Eintragungen. Nützliche Adressen und Informationen sowie rechtliche Hinweise zu den Lenk- und Ruhezeiten unterstützen den Fahrer zusätzlich. Besonders hilfreich für den Alltag ist das Kalendarium mit Fahrverboten und den Länderinformationen. Außerdem gibt es […]

Read more...

ADAC-Staubilanz 2017: 4.000 Kilometer Stau täglich

Haben Sie auch das Gefühl, dass die Staus immer mehr werden? Das ist nicht nur ein subjektives Gefühl – auch die ADAC-Staubilanz für das vergangene Jahr zeigt: Noch nie mussten Fahrer auf deutschen Autobahnen so häufig und so lange im Stau stehen wie 2017.
Der ADAC hat rund 723.000 Staus gezählt, das sind etwa vier Prozent mehr als 2016. Auch bei den Staukilometern gab es erneut einen Zuwachs: Sie summierten sich auf eine Gesamtlänge von 1.448.000 – ein Plus von […]

Read more...

IHK Ulm macht Flüchtlinge zu Berufskraftfahrern

Lkw-Fahrer werden händeringend gesucht – ebenso wie Jobs für Geringqualifizierte und Flüchtlinge. Da lag es für das Jobcenter Biberach/Ulm sowie die IHK Ulm auf der Hand, ein Ausbildungsprogramm zum Berufskraftfahrer für genau diese Personengruppe zu starten. Daran nehmen aktuell fünf Verkehrsunternehmen aus der Region teil sowie 15 Männer und Frauen zwischen 28 und 54 Jahren aus Deutschland, Indien, Irak, Iran, Kosovo, Syrien und der Türkei.
Konkret geht es um eine berufsanschlussfähige Teilqualifikation im Bereich der Berufskraftfahrer, mit der Personen ab […]

Read more...

SPEDION wieder auf der T-Matik 2018 in Greven dabei

Sie mögen es umfassend informativ, fachlich professionell und anheimelnd zugleich? Dann sind Sie auf der Telematikmesse T-Matik am 15. Mai 2018, von 9 bis 17 Uhr, im Industrieloft Ballenlager in Greven goldrichtig. Als Organisator schafft es die LIS – Logistische Informationssysteme AG seit den Ursprüngen der Fachmesse 2002, dass sich die Aussteller- und Besucherzahlen jedes Mal stetig steigern, die von Beginn an entspannte und persönliche Atmosphäre der alle zwei Jahre – in diesem Jahr zum 9. Mal – ausgerichteten […]

Read more...

In diesen Fällen dürfen Sie rechts überholen

Es mag verführerisch sein: Wenn sich der Verkehr auf dem Mittelstreifen staut und die Abfahrt naht, könnte man doch einfach schnell rechts vorbeifahren. Aber ist das jetzt verboten oder erlaubt? Darüber klärt der Beitrag „Wann rechts überholen ausnahmsweise erlaubt ist“ vom Onlineportal der Transport – Die Zeitung für den Güterverkehr auf. Dort lesen wir: Generell ist laut Straßenverkehrsordnung links zu überholen. Es gibt aber tatsächlich einige wenige Ausnahmen:

In einer geschlossen Ortschaften darf man mit Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen rechts […]

Read more...

Kraftstoff der Zukunft

Nutzfahrzeuge müssen sauberer werden und zugleich wirtschaftlich unterwegs sein. Doch welcher Kraftstoff macht dabei in Zukunft das Rennen? Im DVZ-Magazin „Trailer, Trucks & Telematik“ haben wir den spannenden Artikel „Das Kraftstoff-Duell“ gelesen, der leider nicht online steht. Wir haben die wichtigsten Aspekte für Sie zusammengefasst:
Bei den kleineren Nutzfahrzeugen für den städtischen und regionalen Lieferverkehr setzen sich derzeit vor allem batteriebetriebene Lösungen durch. Bei Transportern wie Mercedes Sprinter, VW Crafter oder Fiat Ducato sind die Weichen für E-Mobility schon gestellt, […]

Read more...

Fahrerstammtische: LKW-Fahrer und Polizei im Austausch für mehr Sicherheit

Auf unserer Recherche zur Präventionskampagne „Geisterparker“ sind wir auf den Fernfahrerstammtisch Münster gestoßen. Dieser wurde im Jahr 2000 durch die Polizei Münster gegründet und findet seitdem monatlich statt*. Bei den Treffen kommen Polizeibeamte mit Fahrerinnen und Fahrern sowie Verantwortliche des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs zusammen, um ungezwungen Probleme rund um den Verkehr zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht jeweils ein aktuelles Thema, das von dem Moderator der Polizei vorgetragen wird. Die Fahrerrunde hat sich als fester Baustein in der V
erkehrssicherheitsarbeit […]

Read more...

Der „Brummi“ ist zurück

Irgendwie gehört er fest zum Straßenbild – der dicke, rote „Brummi“ mit den schwarzen Hosenträgern. Auf tausenden Lkws prangt das Maskottchen des deutschen Straßengüterverkehrs als Aufkleber und wirbt so für ein besseres Miteinander im Straßenverkehr. Und weil er uns so schön vertraut ist, freut es uns besonders, dass der Brummi jetzt ein kleines Revival feiern darf:
Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung, die SVG-Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr und die Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten haben den Sympathieträger geringfügig modernisiert und zu neuem Leben […]

Read more...

VR-Preis für SPEDION-Kunden

Dass die VerkehrsRundschau (VR) jedes Jahr im Wechsel Logistikdienstleister und -regionen beziehungsweise Fuhrpark + IT + Lager mit dem begehrten VR Image Award auszeichnet, ist bekannt. Neu ist, dass die Fachzeitschrift seit diesem Jahr den VR-Award für besondere Leistungen oder innovative Lösungen auch in weiteren Kategorien vergibt. Kleine und mittelständische Unternehmen, die sich mit „pfiffigen Ideen“ verdienst gemacht hatten, waren aufgerufen, sich für die neu ausgeschriebenen VR-Awards in den Bereichen „Umweltschutz“, „Digitalisierung“ und „Ausbildung und Karriere“ zu bewerben.
Mit dabei: […]

Read more...