App-Tipp

App-Tipp: Sprachen lernen mit dem Smartphone

Sie sind immer wieder im Ausland unterwegs, haben aber für einen örtlich gebundenen Sprachkurs keine Zeit oder Gelegenheit? Dann nutzen Sie doch einfach Ihr Smartphone oder Tablet als Sprachlehrer. Denn mit mobilen Endgeräten können Sie Fremdsprachkenntnisse wunderbar auch unterwegs aufbauen, erweitern oder auffrischen. Das Angebot – wie immer auf dem App-Markt – ist bunt und reicht vom Wörterbuch und Vokabeltrainer bis zum komplexen Sprachkurs. Mit rund einer Million Nutzern ist die Sprachlern-App Babbel besonders beliebt: Sie verspricht „den schnellsten […]

Read more...

App-Tipp: KommGutHeim begleitet auf dem Nachhauseweg

„Schreib eine Nachricht, wenn du gut angekommen bist“: Wie oft hat man sich des Nachts mit diesem Satz von Freunden verabschiedet. Schließlich möchte man immer wissen, dass jeder (und vor allem jede) sicher die eigenen vier Wände erreicht. In Zukunft allerdings könnten wir uns die „Bin da!“-Massage beim Nachhausekommen schenken. Denn jetzt gibt es die App KommGutHeim: Der virtuelle Begleitung für den Heimweg wurde von drei Studierenden entwickelt und möchten unterwegs mehr Sicherheit ermöglichen.
Und das funktioniert so: Der Heimgeher […]

Read more...

App-Tipp: Rückenschule

Es kneift, zieht oder sticht: Rückenschmerzen sind eine echte Qual. Um Schmerzen vorzubeugen oder diese zu verringern, bietet Ratiopharm die kostenlose Smartphone-App „Rückenschule“ an. Die mobile Anwendung beinhaltet 18 einfach zu erlernende Übungen, die per Video kompakt und anschaulich erklärt werden. Zum Glück muss man dazu nicht immer die Gymnastikmatte parat haben: In der Rubrik „Übungen nach Situation“ können passende Übungsvideos für Zuhause, unterwegs oder im Büro ausgewählt werden. Ergänzt wird das Angebot mit allgemeinen Informationen über den Rücken […]

Read more...

App-Tipp: Erste-Hilfe-Wissen auffrischen

Wie lange ist Ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs her? Wissen Sie noch, wie die stabile Seitenlage funktioniert, wie man einen Herzinfarkt erkennt oder einen Wundverband anlegt? Mittlerweile gibt es eine Reihe von Apps, mit denen Sie Ihr Ersthelferwissen auffrischen können. Die Apps sind allesamt so konzipiert, dass sie auch im Notfall Hilfestellung und Handlungsanweisungen geben. Die App vom Deutschen Roten Kreuz beispielsweise liest vor, was der Ersthelfer tun muss und lotst ihn Schritt für Schritt durch die Situation. Hier die Links […]

Read more...

Fernfahrer-Magazin startet Foto-App

Geheimnisvolle Erlkönige, atemberaubende Sonnenuntergänge oder abenteuerliche Straßen in der ganzen Welt: Das Magazin Fernfahrer hat eine neue App ins Leben gerufen, mit der Fernfahrer, Trucker und deren Freunde Fotos miteinander tauschen können.
Mit der sogenannten Fernfahrer-Reporter-App lassen sich Bilder und Videos im Berufsalltag sammeln, mit allen anderen Nutzern teilen und von ihnen bewerten. Erstmals erzählen damit nicht nur Redakteure, sondern echte Leser von besonderen Erlebnissen auf der Straße. Außerdem wird es immer wieder den Aufruf geben, Fotos zu bestimmten Themen […]

Read more...

App-Tipp: Wertvolle Infos über Ihre Umgebung

Von A wie Apotheke bis T wie Theater zeigt die kostenlose Universal-App AroundMe, was in der Umgebung des Nutzers so alles geboten wird. Aufgeführt werden zum Beispiel Cafés und Restaurants, Bankautomaten, Tankstellen und Hotels oder Kaufhäuser und Kinos – auf Wunsch auch in einer Karte und mit Routenplaner. Das ist ziemlich praktisch, wenn man in einer fremden Stadt unterwegs ist. Auf dem Land – so die Tester des Magazins CHIP – müsse man wohl deutliche Abstriche machen.

Bildquelle: Screenshot www.aroundmeapp.com
Verfügbar […]

Read more...

App-Tipp: Das Smartphone als Diktiergerät

Wie oft fällt einem unterwegs etwas ein, was man sich schnell notieren möchte. Sind dann Papier und Stift zur Hand, ist der Einfall meist schon wieder weg. Um das zu verhindern, kann man das Smartphone ganz einfach als Diktiergerät nutzen. Mit einer entsprechenden App lassen sich Einkaufslisten, To Dos und ganze Gespräche einfach aufnehmen und später abrufen. Die Aufnahmen können – je nach Anbieter – gespeichert, geschnitten, per Mail weitergeleitet oder als Klingelton verwendet werden. Entsprechende Apps sind zum […]

Read more...

App-Tipp: Wohlfühlgeräusche für besseres Arbeiten

Während ich diesen Text schreibe, lausche ich einer wunderbaren Mischung aus sanftem Wellenrauschen, Vogelgezwitscher und Regentropfen. Ach wie schön, ich bin schon richtig entspannt! Geöffnet habe ich gerade die Webseite noisli.com, auf der jeder User seine ganz persönliche Soundkulisse aus Naturklängen zusammenstellen und speichern kann. Zur Auswahl stehen 16 verschiedene Geräusche wie Feuerknacken, Kaffeehaus oder Wind, die relaxen und die Konzentration fördern sollen. Für unterwegs gibt’s Noisli auch als App für 1,99 Euro im i-Store.

Screenshot www.noisli.com
 
 

Read more...

App-Tipp: Lärmbelastung der Umgebung messen

Puh, ist das laut hier! Mit der App „Lärmmessung Sound Meter“ können Sie die Geräusche in Ihrer Umgebung – zum Beispiel auf dem Autohof oder vor Ihrer Wohnung – ganz leicht mittels Schalldruckmessung messen. Die kostenlose Anwendung nutzt das eingebaute Mikrofon Ihres Smartphones oder Tablets und stellt die Messwerte in Dezibel grafisch auf dem Display dar. Zur Veranschaulichung zeigt die App die Werte in einem Lärmdiagramm an und vergleicht diese mit bekannten Geräuschen wie einer tickenden Uhr, einem Haartrockner […]

Read more...

App-Tipp: Währungsrechner für 180 Länder

Wer beruflich oder privat viel außerhalb der Eurozone unterwegs ist, wird sich über diese praktische Anwendung freuen: Die Gratis-App „Easy Currency“ liefert Währungskurse von mehr als 180 verschiedenen Ländern. Einfach Ausgangs- und Zielwährung auswählen, gewünschten Betrag eingeben und Ergebnis ablesen – fertig. Zudem kann man sich die Kursentwicklung in einem Diagramm anzeigen lassen. Die Daten werden minütlich aktualisiert, lassen sich jedoch auch statisch im Offline-Modus aufrufen. So kann man teure Roaminggebühren im Ausland sparen. Hier finden Sie die App […]

Read more...