Allgemein

ELA Award 2020: Krummen Kerzers belegt Finalistenplatz mit Nachhaltigkeitsprojekt „Goodbye Diesel“

14. Januar 2021: Der European Logistics Association Award (ELA Award) – Projekt des Jahres gilt quasi als Champions League der europäischen Logistikbranche. Die Bewerber müssen ein einzigartiges Projekt vorweisen, und nur die Besten spielen mit: Zu dem europäischen Wettbewerb sind nur Unternehmen zugelassen, die zuvor bereits den Wettbewerb eines Mitgliedsverbandes auf nationaler Ebene gewonnen haben.

Ein Unternehmen, das die strengen Voraussetzungen voll und ganz erfüllt, ist SPEDION-Kunde Krummen Kerzers. In Kooperation mit Lidl Schweiz treibt der Transport- und Logistikdienstleister die […]

Read more...

transport logistic 2021 als Online-Konferenz

Nach wie vor hohe Corona-Infektionszahlen rund um die Welt sprechen nicht für eine baldige Aufhebung der aktuell geltenden Reisebeschränkungen. Die Organisatoren der ursprünglich vom 4. bis 7. Mai 2021 als Präsenzveranstaltung unter strengen Hygienebedingungen geplanten Fachmesse transport logistic in München ziehen daher nun die Reißleine: Um den internationalen Ausstellern und Besuchern Planungssicherheit zu ermöglichen, wurde die Messe, zu der auch SPEDION als Aussteller gemeldet war, jetzt abgesagt.

Um den internationalen Teilnehmern den so wichtigen Wissensaustausch dennoch zu ermöglichen, haben die […]

Read more...

SPEDION wünscht ein frohes neues Jahr

Auf ein frohes neues Jahr! Ein Wunsch, der in diesem Jahr wohl bei den meisten um ein ebenso schlichtes wie passendes „normales Jahr“ ergänzt werden dürfte. Nach einem Jahr, in dem alles plötzlich anders war als gewohnt, ist unsere feste Zuversicht, dass 2021 endlich wieder Normalität in unseren Alltag einkehrt.

Mit unserer Hoffnung stehen wir nicht alleine da. Auch die Organisatoren der wichtigsten Fachmessen der Transport- und Logistikbranche sind optimistisch, dass wir uns in einem gewissen Rahmen wieder in Präsenz […]

Read more...

Maut-Erstattung: Anspruch bis 31.12. beim BAG einreichen

10. Dezember 2020: Für den Bund könnte es teuer werden: In einem Urteil vom 28. Oktober 2020 hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Berechnung der am 1. Januar 2005 in Deutschland eingeführten Maut für Lkw ab 7,5 Tonnen als europarechtswidrig eingestuft. Als Begründung gibt das EuGH an, dass bei der Ermittlung der Kosten auch nicht relevante Posten wie die Kosten für die Verkehrspolizei einbezogen wurden. Die Summe der erhobenen „streckenbezogenen Straßennutzungsgebühr“ (BAG) sei somit zu hoch. Betroffene Unternehmen haben […]

Read more...

Steckbrief: WLS Spedition GmbH

07. Dezember 2020

Unternehmen: WLS Spedition GmbH aus Steinhagen

Tätigkeit: Als modernes, mittelständisches Unternehmen, das auf Transport und Logistik spezialisiert ist, realisieren wir für Kunden verschiedenster Branchen effizientes Transport- und Warenmanagement. Unser Liefergebiet ist ganz Europa mit Schwerpunkt Deutschland.

Mitarbeiter: 420 Mitarbeiter

Flotte: 162 LKW, davon 128 LKW mit Mitnahmestapler

Anforderungen: Reibungslose Anbindung an Fahrer und Disposition.

Genutztes Endgerät: Samsung Galaxy Tab Active 2

SPEDION App im Einsatz seit: 2017

Schnittstellen: An unsere Transportmanagementsoftware WinSped von LIS

Features: Wir nutzen folgende Funktionen der SPEDION App

– Trailerverwaltung– Abfahrtskontrollen– Übermittlung […]

Read more...

Toilettenlisten und Schutzmasken

20. April 2020: Die ansonsten verlässlich geöffneten sanitären Anlagen: verschlossen. Die Versorgung mit einer warmen Mahlzeit oder einem frischgebrühten Kaffee im Kiosk oder Restaurant: Fehlanzeige. Schutzmasken: ein rares Gut. Die weltweit grassierende Corona-Pandemie bringt im Berufsalltag von Lkw-Fahrern ganz neue Herausforderungen mit sich. Selbst das Händewaschen ist kompliziert.

Die schwierige Situation der Fahrer brachte Angeles Sierra von der spanischen Niederlassung von SPEDION auf eine wunderbare Idee. Sie überlegte, wie sie die – für die Versorgung der Bevölkerung so wichtige – […]

Read more...

Deutsche sind Paketweltmeister

5. September 2019: 24 Pakete pro Jahr und Kopf – fast nirgendwo werden so viele Pakete zugestellt, wie in Deutschland. Das hat eine Untersuchung der Unternehmensberatung McKinsey in 17 Ländern ergeben. Größer ist das Paketvolumen pro Kopf nur in China, wo es 70 Pakete im Jahr sind – wobei hier ausschließlich Peking und Shanghai untersucht wurden.
Großbritannien (22 Pakete) und USA (21 Pakete) liegen dicht hinter Deutschland. Deutlich weniger Pakete pro Jahr erhalten die Bürger in Schweden (6 Pakete), Italien […]

Read more...

Versicherung gegen Rufschädigung

25. April 2019: Imagekrisen – beispielsweise durch Rufschädigung, schlechte Presse oder einen Shitstorm im Internet – zählen mittlerweile zu den größten Unternehmensrisiken. Interessant ist, dass Unternehmen sich gegen solche Reputationskrisen versichern können. Seit 2012 bietet die Munich Re Reputations-Policen und auch die Allianz hat seit Juni 2018 die Police „Reputation Protect“ im Programm. Laut Pressemitteilung handelt es sich bei dem Allianz-Produkt um „eine umfassende Versicherungslösung, die die Unterstützung durch internationale Krisenkommunikationsberater mit der Deckung des finanziellen Schadens infolge einer […]

Read more...

Cooler Trend: Außergewöhnliche Ampelsymbole

4. April 2019: Ehrlich gesagt dachten wir bisher, Ampeln zeigen nur farbige Kreise an oder eben das berühmte DDR-Ampelmännchen. Weit gefehlt! Immer mehr Kommunen setzen auf außergewöhnliche Ampelsymbole, die den Fußgängern den grauen Straßenalltag versüßen und Touristen anlocken sollen. Die besonderen Symbole, für die es eine Sondergenehmigung braucht, passen dabei thematisch zur Stadt und ihre Geschichte oder zeigen berühmte Persönlichkeiten.

In der VerkehrsRundschau sind wir auf die Elvis-Ampeln im hessischen Friedberg gestoßen, die seit November 2018 am Elvis-Presley-Platz stehen. Der […]

Read more...

Sonderurlaub: Anspruch auf einen freien Tag

10. Januar 2019: Ob Hochzeit, Geburt oder Beerdigung – in bestimmten Fällen haben Arbeitnehmer aus dringenden persönlichen Gründen Anspruch auf sogenannten Sonderurlaub. Welche Anlässe das sind, ist im Arbeits- oder Tarifvertrag oder in der Betriebsvereinbarung geregelt. Fehlen dort entsprechende Angaben, gilt Paragraph 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Dort heißt es, dass ein Dienstleistender „für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit“ von seiner Pflicht befreit, wenn er durch einen „in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird“. […]

Read more...