Allgemein

VR Anwendertage: Logistik digitalisieren

Sie sind (jeweils w/m) Geschäftsführer, Inhaber, Fuhrpark-, Speditions- und Verkehrsleiter, IT-Verantwortlicher, Controller, kaufmännischer Leiter in Transportunternehmen und Speditionen, Transportlogistikverantwortliche, Versand- und Distributionsleiter aus der verladenen Wirtschaft? Dann merken Sie sich unbedingt den 5. und 6. Dezember vor. An diesen beiden Tagen dreht sich bei den Anwendertagen der VerkehrsRundschau im Maritim Hotel Bad Homburg alles um das Thema „Logistik digitalisieren“ – ein Thema, an dem kein Unternehmen der Branche vorbeikommt, das in puncto Wirtschaftlichkeit und Effizienz mithalten möchte.
Die Keynote der […]

Read more...

Pilotprojekt der Post: Briefe nicht mehr täglich?

Im Sommer hat die Deutsche Post unbemerkt von der Öffentlichkeit einen Testlauf durchgeführt, der die Briefzustellung grundlegend verändern könnte. Dabei sollten ausgewählte Kunden wählen, ob sie ihre Briefe lieber als Sammelzustellung an einem einzigen Wochentag, an drei Wochentagen oder an fünf Tagen, dann aber an den Arbeitsplatz, geliefert bekommen wollten.
Ein entsprechender Bericht in der Augsburger Allgemeinen wurde laut VerkehrsRundschau von einem Postsprecher bestätigt. In der VR heißt es: „Derzeit ist das Unternehmen gesetzlich verpflichtet, an jedem Tag Briefe flächendeckend […]

Read more...

Handwerkerumfrage: Deutsche verbinden gepflegte Berufskleidung mit professioneller Arbeit

Es ist wenig überraschend, aber nochmal ein guter Hinweis für die eigene Professionalität: Der „Handwerkerumfrage 2016“ zufolge legen die Deutschen neben Fachwissen und Pünktlichkeit auch großen Wert auf eine gepflegte Berufskleidung bei Handwerkern. Die Hälfte aller Befragten schließt von gepflegter Berufskleidung auf professionelles Arbeiten. 86 Prozent finden sogar, dass Handwerker-Teams mit einheitlicher Berufskleidung deutlich professioneller wirken. Die Studie stammt von CWS-boco, einem führenden Anbieter von Berufskleidung im Mietservice.
Für Auftraggeber steht auch die Sicherheit der Handwerker im Vordergrund, insbesondere für […]

Read more...

Unfallversicherung: Erklärvideo zu neuem Meldeverfahren

Jedes Jahr müssen Unternehmen den Lohnnachweis ihrer Beschäftigten an ihre Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse schicken, damit die Beiträge zur Unfallversicherung berechnet werden können. Ab 2017 gibt es hierfür ein neues Meldeverfahren – den digitalen Lohnnachweis. Wie das digitale UV-Meldeverfahren funktioniert, zeigt ein kurzer Erklärfilm der BG Verkehr. Wichtig zu wissen: Ab 1. Dezember 2016 müssen alle Unternehmer in ihrem Entgeltabrechnungsprogramm einen Stammdatenabgleich durchführen. Also: Reinklicken und informieren – es lohnt sich!

Screenshot www.bg-verkehr.de

Read more...

Junge Fahrer, alte Autos – eine gefährlich Kombination

Bei jungen Fahrern ist das Risiko für einen schweren oder tödlichen Unfall fast doppelt so hoch wie bei einem Erwachsenen. Pro Jahr sind in dieser Altersgruppe nach Angaben des Statistischen Bundesamts knapp 500 Tote und 10.000 Schwerverletzte zu beklagen, obwohl sie nur acht Prozent der Bevölkerung in Deutschland ausmacht.
Warum das so ist, wollte der ADAC herausfinden und hat 18.000 Unfälle genauer unter die Lupe genommen. Dabei fanden die Unfallforscher typische Ursachen wie mangelnde Fahrpraxis, unangepasste Geschwindigkeit und die Fehleinschätzung […]

Read more...

Glückatlas 2016: Franken ist zweitglücklichste Region Deutschlands

Trotz aller Krisen hat das Glück der Deutschen einen deutlichen Sprung gemacht: Laut „Glückatlas 2016“ der Deutschen Post liegt das Glücksniveau in diesem Jahr bei 7,11 Punkten auf einer Skala von 0 bis 10. Seit 2010 verharrte es um die 7,0 Punkte. Franken, wo SPEDION seinen Sitz hat, ist einer der Gewinner des diesjährigen Rankings. Die Region steigt von Platz 5 im Vorjahr auf Platz 2 und nimmt somit einen Platz auf dem Siegertreppchen ein. Franken kann besonders in […]

Read more...

Wegeunfall: Wann die Unfallversicherung einspringt – und wann nicht

Auf dem Weg von zuhause zur Arbeit und zurück sind Beschäftigte prinzipiell versichert. Der Versicherungsschutz beginnt beim Durchschreiten der eigenen Haustüre (also nicht etwa im Treppenhaus) und endet mit dem Betreten des Betriebsgeländes. Versicherungstechnisch ist ein sogenannter Wegeunfall dem Arbeitsunfall gleichgestellt. Allerdings müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein:

Versichert ist immer nur der direkte Weg. Umwege sind in Einzelfällen erlaubt, beispielsweise um das Kind in der Kita abzugeben, um einen Kollegen mitzunehmen, um Staus zu umfahren oder bei Umleitungen sowie wenn […]

Read more...

Wenn die Arbeit ruft: Ständige Erreichbarkeit gefährdet die Gesundheit

Lesen Sie öfter mal dienstliche E-Mails nach Feierabend? Ruft Ihr Chef Sie auch am Wochenende an? Von rund einem Viertel der Berufstätigen wird erwartet, dass sie auch außerhalb ihrer Arbeitszeit erreichbar sind. Doch diese Erreichbarkeit kann sich negativ auf die Leistungsfähigkeit und auf die Gesundheit auswirken – selbst wenn sie von den Beschäftigten freiwillig gewählt ist, positiv empfunden oder als notwendig angesehen wird. Das zeigt eine wissenschaftliche Studie der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga).
Demnach leiden Berufstätige, die auch in […]

Read more...

Rückengesundheit: Jetzt noch kostenlose Veranstaltungsmodule bestellen

Erinnern Sie sich noch an „Denk an mich. Dein Rücken“? Offiziell ist die Präventionskampagne zwar schon beendet. Betriebe sind aber ausdrücklich aufgerufen, die Veranstaltungsmodule der Kampagne noch bis Ende dieses Jahres auszuleihen – zum Beispiel für einen Firmengesundheitstag oder eine Schulung. Mitglieder der BG Verkehr erhalten die Module kostenlos.
Klicken Sie sich doch mal durch die Website www.deinruecken.de. Hier können Sie auch gleich prüfen, ob das gewünschte Veranstaltungsmodul an Ihrem Wunschtermin verfügbar ist. Spannenden finden wir den CUELA Rückenparcours, der […]

Read more...

Gemeinsam gegen Blutkrebs: So einfach registrieren Sie sich als Spender

Kürzlich habe ich eine Whatsapp-Nachricht erhalten mit der Einladung zu einer Typisierungsaktion. Ein kleiner Junge in meiner Stadt hat Leukämie und sucht einen Stammzellenspender. Da fielen mir die Plakate mit dem großen Mund und dem Wattestäbchen ein, die wochenlang an Bushaltestellen hingen. Da ging es doch auch um Blutkrebs, oder?
Richtig, plakatiert hatte die DKMS. Die Organisation registriert potenzielle Stammzellspender und bringt diese mit den Erkrankten zusammen. Ziel ist es, den Blutkrebs weltweit zu besiegen. Denn: Alle 35 Sekunden erkrankt […]

Read more...