Automatisierte Spesenberechnung mit SPEDION Spesen
Automatisierte Spesenberechnung mit SPEDION Spesen
Antje Efkes & Team | 25. August 2022

Automatisierte Spesenberechnung mit SPEDION Spesen

Die korrekte Berechnung von Spesen in der Transportbranche ist anspruchsvoll. Nicht nur die Länge der berufsbedingten Abwesenheit ist entscheidend. Bei einem Grenzübertritt (oder mehreren) müssen auch die jeweiligen länderspezifischen Vorgaben berücksichtigt werden. Einfacher macht es jetzt unsere neue Produktintegration SPEDION Spesen.

Die in die SPEDION Telematik integrierte Lösung macht Schluss mit fehleranfälliger Zettelwirtschaft. Mittels Geocoding liegen Ihrer Buchhaltung sämtliche Daten für die Spesenberechnung nach deutschen Lohnsteuerrichtlinien auch bei Grenzübertritten und Auslandsaufenthalten automatisch digital vor. Bei der Berechnung der Spesen werden individuell getroffene Vereinbarung berücksichtigt und mit dem Lohnsteuerrecht abgeglichen.

SPEDION Spesen basiert auf der Software der modulon Webservice GmbH. Unser Partnerunternehmen mit Sitz in Kamp-Lintfort ist Digitalisierungsspezialist und bietet seit 2013 webbasierte Module für die automatisierte Berechnung von Löhnen und Spesen in der Transportbranche. „Mit der direkten Verknüpfung von SPEDION und modulon haben Sie als Telematikanwender die Möglichkeit, einfach und schnell 'Ehda-Daten‘ sinnvoll zu nutzen, anstatt diese im Datensumpf verschwinden zu lassen“, hebt modulon-Geschäftsführerin Carolina Schoob hervor. „Eine für alle Seiten komfortable Lösung.“

Die Daten für die Berechnung werden aus der SPEDION App oder dem Digitalen Tachografen importiert. Auch eine manuelle Eingabe durch den Fahrer ist möglich. Durch die Verknüpfung mit unserer Anwendung lässt SPEDION Spesen in der gewohnten SPEDION Umgebung aufrufen und nutzen, wie gewohnt auf Pay-per-use-Basis mit monatlicher Abrechnung ohne Vertragsbindung.

Wer dem Beispiel zufriedener Nutzer folgen möchte: Wir beraten Sie gerne – eine Nachricht an unser SPEDION Team genügt.