Author - Antje Efkes & Team

Bierflaschen-Rücksortierung als logistische Herausforderung

Bier in der Dose? Heute ein echtes No-Go! Wiederverwendbare Glasflaschen sind deutlich nachhaltiger, denn sie sparen jede Menge Energie und Rohstoffe.
Doch auch bei der Wiederverwertung von Pfandflaschen gibt es Probleme: Um sich vom Wettbewerb abzusetzen, füllen Brauereien ihr Bier derzeit nicht mehr in die gut bekannte, einheitliche braune Standardflasche. Vielmehr setzen sie aus Marketingzwecken zunehmend auf Vielfalt bei Form, Glasfarbe und Verschluss, was die Sortierung erheblich erschwert.
Die Deutsche Welle stellt in einem Kurzfilm die Problematik vor und zeigt, wie […]

Read more...

App-Tipp: Deutsch-Training für Busfahrer

Das Smartphone als Deutschlehrer: Mit der App „fleoo Sprachtrainer“ können Busfahrerinnen und Busfahrer gezielt ihr Deutsch aufbessern. So soll die Integration internationaler Fahrerinnen und Fahrer in deutsche Busunternehmen unterstützt werden.
Das Vokabular umfasst Wörter und Sätze, die ein Busfahrer für die Ausübung seines Berufs im Alltag benötigt – ob im Betrieb, im Umgang mit Fahrgästen oder bei technischen Problemen. Intelligente Lernmethoden und spielerisches Lernen sollen für schnelle Verbesserung der Ausdrucksfähigkeit sorgen.
Die App gibt es derzeit für die Ausgangssprachen Polnisch, Rumänisch, […]

Read more...

VR Telematik-Spezial mit SPEDION-Kunden

Wie selbst zwischen Unternehmen mit unterschiedlichen IT-Systemen ein unterbrechungsfreier Echtzeit-Austausch digitaler Daten funktionieren kann, zeigt aktuell eine Anwendergeschichte im Telematik-Spezial der Fachzeitschrift VerkehrsRUNDSCHAU auf. Hauptdarsteller sind unter anderem die SPEDION-Kunden Speditions- und Handelsgesellschaft Ludwig mbH aus Dreis-Brück und die Spedition Müller GmbH aus Mehren. Gemeinsam mit der Kurt Rothschild GmbH & Co KG aus Ulmen bilden die Transportdienstleister das Konsortium LMR, das neben zwei anderen Partnern den Großteil des Versandvolumens für den Mineralwasserproduzenten Gerolsteiner Brunnen umsetzt.
Da alle Beteiligten die […]

Read more...

Steckbrief: Spedition Michel aus Würzburg/Dettelbach

Unternehmen: 
Spedition Michel aus Würzburg/Dettelbach
Tätigkeit:
Spedition mit den Schwerpunkten Baustellenlogistik und Silo-Linienverkehr sowie
Transporte mit Mitnahmestaplern und Kühlfahrzeugen.
Mitarbeiter:
Rund 100 Mitarbeiter, davon circa 70 Fahrer.
Flotte: 
50 Fahrzeuge (MAN, Daimler)
Genutztes Endgerät:
Fahrzeugbezogene Tablets von Samsung
SPEDION App im Einsatz seit:
2018
Schnittstellen:
Im Moment nutzen wir Schnittstellen zu LIS und Transporeon.
Features:  

Auftragsübermittlung
Statusmeldung
Spurverfolgung
Nachrichten
Abfahrtskontrolle
Navigation
TRMD
Dokumente

Das gefällt uns am besten:

ETA
übersichtliche Darstellung
fehlerfreie TRMD

Das gefällt unseren Fahrern am besten:

übersichtliche Lenkzeitanzeige
Navigation direkt aus dem Auftrag

Das würden wir uns noch als Ergänzung wünschen:
Eco-Report an den Fahrer vom Vormonat
Nutzen Sie auch die […]

Read more...

Gaffer sollen härter bestraft werden

Schaulustige, die durch Fotografieren oder Filmen den Einsatz von Rettungskräften behindern, können wegen unterlassener Hilfeleistung bestraft werden. Doch das Kuriose ist: Bilder von Toten zu machen, ist bisher noch erlaubt.
Die Länder fordern jetzt den Bundestag auf, diese Gesetzeslücke zu schließen. Auch Aufnahmen von Toten und die Verbreitung des Materials sowie der Versuch des Fotografierens sollen mit Geldstrafen oder Freiheitsentzug geahndet werden können. Bundestagsabgeordnete von Union und SPD äußerten sich zustimmend: Eine solche Änderung sei in dieser Legislaturperiode geplant.
Recherchequelle: „Postmortales […]

Read more...

Wo bist du gerade? Neue Kampagne gegen Fahrunfälle

Etwa jeder dritte Verkehrstote verunglückt bei einem sogenannten Fahrunfall. Das sind Unfälle, bei denen jemand die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert, ohne dass andere dazu beitragen – zum Beispiel durch Ablenkung, Selbstüberschätzung oder Unerfahrenheit. Laut Statistischem Bundesamt kamen im Jahr 2018 wegen Fahrunfällen 1.130 Menschen ums Leben, 65.000 Menschen wurden verletzt, davon über 18.500 schwer.
Doch warum verlieren Menschen die Kontrolle über ihr Fahrzeug oder wie kann man das verhindern? Diesen Fragen widmet sich seit Mitte Juni 2019 die Kampagne […]

Read more...

Deutsche sind Paketweltmeister

24 Pakete pro Jahr und Kopf – fast nirgendwo werden so viele Pakete zugestellt, wie in Deutschland. Das hat eine Untersuchung der Unternehmensberatung McKinsey in 17 Ländern ergeben. Größer ist das Paketvolumen pro Kopf nur in China, wo es 70 Pakete im Jahr sind – wobei hier ausschließlich Peking und Shanghai untersucht wurden.
Großbritannien (22 Pakete) und USA (21 Pakete) liegen dicht hinter Deutschland. Deutlich weniger Pakete pro Jahr erhalten die Bürger in Schweden (6 Pakete), Italien (2 Pakete) und […]

Read more...

Steckbrief: Krause Transporte KG aus Leipzig

Unternehmen:
Krause Transporte KG
Podelwitzer Str 73
04357 Leipzig
Tätigkeit:
Transport aller Güter mit Plane, offen oder Koffer.
Lagerlogistik
Mitarbeiter:
101 davon 65 Fahrer
Flotte:
41 Fahrzeuge
Anforderungen:
Scannen im Bereich Stückgut
Genutztes Endgerät:
Samsung Tab Active + Samsung S4 active
SPEDION App im Einsatz seit:
2017
Schnittstellen:
Komalog von Transdata
Features:
Wir nutzen folgende Funktionen der SPEDION App:
Abfahrtskontrolle
Fahrzeugausstattung
Das gefällt uns am besten:
Schnellere Übersendung der Schnittstelle
Papierlose Handhabung von Dokumenten und Auswertungen
Das gefällt unseren Fahrern am besten:
Unkomplizierte Handhabung des Systems
Schnellere Übertragung von Mängeln
Das würden wir uns noch als Ergänzung wünschen:
Nichts, alles ok.
Nutzen Sie auch […]

Read more...

Konstanz: Letzte Meile per Mikrodepot und Lastenfahrrad

Die Innenstadt in Konstanz am Bodensee ist eng. Altstadtgassen und Touristen aus aller Welt erschweren Paketdienstleister die Durchfahrt. Nach 10 Uhr morgens ist es gar nicht mehr gestattet, die Innenstadt mit Lieferwagen zu befahren. Ein guter Ort also, um neue Transportkonzepte für die letzte Meile zu testen. Das dachte sich auch DPD: In enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung liefert das Unternehmen seit April 2019 Pakete mit elektrisch betriebenen Lastenrädern aus.
Seit Juli dient ein Container – eine sogenannte Wechselbrücke – […]

Read more...

Internetportal bietet Hilfe nach Verkehrsunfällen

Für Opfer von Verkehrsunfällen, aber auch Angehörige, Unfallzeugen oder Ersthelfer können Unfälle schwerwiegende psychische Folgen haben. Belastungsreaktionen wie Ängste, Schlafstörungen oder Konzentrationsschwierigkeiten sind nach solchen Extremereignissen keine Seltenheit.
Seit Juni 2019 gibt es für psychische Folgen nach Straßenverkehrsunfällen die bisher einzigartige Internetplattform hilfefinder.de. Hier finden Betroffene unbürokratisch und anonym Informationen zum Thema sowie Zugang zu professionellen Hilfsangeboten. Sie können beispielsweise mithilfe eines Trauma-Checks prüfen, ob sie in Folge des Unfalls psychische Belastungssymptome aufweisen und ob weiterführende Maßnahmen sinnvoll sein könnten. […]

Read more...