Monthly Archives - Mai 2013

Studie: Koffein vermindert Unfallrisiko

Ein Cappuccino von der Tanke, ein Kaffee aus der Thermoskanne: Koffein hinterm Steuer hält den Fahrer wach und macht den Straßenverkehr sicherer. Das haben wir alle zwar längst vermutet, jetzt hat das australische Forscher auch wissenschaftlich belegt. Konkretes Ergebnis: Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke können bei Berufskraftfahrern, die weite Strecken zurücklegen, das Risiko für einen Unfall um 63 Prozent senken.

Für die Studie verglich das Forscherteam um Lisa Sharwood vom George Institute for Global Health  der Universität Sydney 530 Lkw-Fahrer, die […]

Read more...

Was bedeutet eigentlich „CO2-Fußabdruck“?

 

Wer sich heute mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz beschäftigt, stolpert immer wieder über den Begriff „CO2-Fußabdruck“ beziehungsweise seinen englischen Bruder „Carbon Footprint“. Doch was ist damit eigentlich gemeint?
Ganz allgemein meint die Bezeichnung die Gesamtheit der klimaschädlichen Kohledioxid-Emissionen (gemessen in CO2), die direkt und indirekt durch eine Aktivität verursacht wird oder während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts entsteht. Der CO2-Fußabdruck hat sich bewährt, um die Klimaauswirkungen von Produkten, Dienstleistungen und anderen Geschehnissen im Alltag eines jeden Menschen zu ermitteln. Ziel ist […]

Read more...

Heuschnupfen bringt Fahrer ins Schleudern

Kirsche, Weide, Birke – gerade blüht alles gleichzeitig und Heuschnupfen-Geplagte haben richtig zu leiden. Wer dann noch hinter dem Steuer sitzen muss, sollte besonders vorsichtig sein. Denn: Eine Niesattacke hinterm Lenkrad führt schon bei Tempo 50 zu einem fast 14 Meter langen „Blindflug“, vermeldet der ADAC in einer aktuellen Pressemitteilung  und gibt wertvolle Tipps:

      Arzneien gegen Allergien (Antihistaminika) abends einnehmen, damit sie tags darauf weniger müde machen.
    Fenster und Schiebedach geschlossen halten.
    Pollenfilter jährlich oder nach spätestens 15.000 Kilometern […]

Read more...

Gute Ideen gesucht

Deutsche Speditionen sind kreativ, wenn es darum geht, ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern und zur Gesundheitsförderung der Beschäftigten beizutragen.
Die Spedition Kellershohn aus Lindlar beispielsweise bietet ihren Fahrern eine Hörbuch-Bibliothek, in der neben Romanen, Krimis und Sachbüchern auch Weiterbildungen und Entspannungs-CDs wie Autogenes Training hinterlegt sind.
Oder Weigand-Transporte: Das Familienunternehmen stellt zur Zeit alle 43 Fahrzeuge auf SPEDION um und möchte ihren Fahrern über die SPEDION App auch den Zugriff auf soziale Medien wie Skype und Facebook erlauben. „Die soziale […]

Read more...

Reisen in Extremform: Eine Weltreise mit dem Bus

Da ist sie wieder – eine dieser Meldungen, bei denen ich akutes Fernweh bekomme: Unter dem Titel „Die Glücklichmacher“ berichtet das Daimler-Blog über eine Busreise um die Welt des Reiseveranstalters Avanti. Dabei geht es im Fünf-Sterne Setra in fünf Etappen 52.000 Kilometer vom Okzident in den Orient von Freiburg über Schanghai und Alaska bis nach Ushuaia in Feuerland.
Schade, dass ich schnell wieder auf den Boden geholt werde: Wer alle Etappen mitfährt, braucht nicht nur 215 Tage Zeit, sondern auch 64.400 […]

Read more...

Mit YouLoC am „Future Friday“ zur transport logistik

Der „Young Logistics Club“ (kurz YouLoC) richtet sich an Berufsanfänger und Studenten bis 32 Jahren aus den Bereichen Spedition, Transport, Logistik und Supply Chain Management. Das Netzwerk für junge Logistiker verspricht interessante Kontakte zu Unternehmen, Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen und attraktive Angebote – wie beispielsweise das vergünstigte Abo der VerkehrsRundschau, die hinter diesem Club steht.
Infos und Tipps zu Karriere, Bewerbung, Jobsuche und Unternehmen gibt es jetzt nämlich regelmäßig auf den YouLoC-Seiten in der VerkehrsRundschau oder auch auf Facebook.
Noch bis […]

Read more...

Neues Baustelleninformationssystem

Auf der Internetseite der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) gibt es jetzt ein Baustelleninformationssystem, mit dem sich aktuelle oder auch geplante Baustellen abrufen lassen. Die Ergebnisse lassen sich filtern nach Suchkriterien wie Bundesland, Autobahn und Zeitraum. Zudem werden mit einem Klick auch Vollsperrungen angezeigt.
Der Liste der aufgeführten Baustellen kann man zudem die Art und Länge der Baustelle entnehmen und auch, welche Geschwindigkeitsbegrenzung dort gilt oder welche Fahrstreifen gesperrt sind.
Wir wünschen allseits eine gute Fahrt!

Read more...

Robustes, neues Business Pad von Bluebird

Das darf auch mal nass werden: Das Business Pad Pidion BP50 (Android 4.0) des Handheld-Herstellers Bluebird ist äußerst robust gebaut und für den Alltag in Speditionen, Produktionen und im Handel bestens gewappnet.
Das 399 Gramm leichte Tablet mit kratzfestem Gorillaglas entspricht Schutzklasse IP65 gegen Wasser und Staub und arbeitet bei einer Umgebungstemperatur zwischen -20 und +60 Grad Celsius. Für eine lange Nutzungsdauer sorgen leistungsstarke Lithium-Polymer Batterien mit 15.000 bis 44.400 Megawattstunden. Anders als bei den meisten Tablets können die eingesetzten […]

Read more...

Hier trifft sich die Branche: transport logistic 2013 in München

Der Zuspruch zur transport logistic ist ungebrochen: 1.950 Unternehmen aus 60 Ländern sind in diesem Jahr als Aussteller gemeldet. Um ausreichend Standflächen anbieten zu können, wurde die Leitmesse der Branche sogar um eine Halle erweitert. So haben auch die erwarteten 50.000 Besucher ausreichend Platz für ihre Gespräche mit den Fachleuten vor Ort.
Auch wir von SPEDION erwarten Sie vom 4. bis 7. Juni 2013 auf dem Gelände der Neuen Messe München.  An unserem Stand B2. 331/432 stellen wir Ihnen die […]

Read more...

LKW-Pannenstatistik 2012: Meist ist die Elektrik schuld

Rund 105.000 Einsätze hatten die „Gelben Engel“ vom TruckService im Jahr 2012, heißt es in der jüngst veröffentlichten Lkw-Pannenstatistik des ADAC.
Schäden an der Elektrik und Elektronik führen als Ursache fürs Liegenbleiben die Liste mit einem Rekordwert von 32,1 Prozent an. Meist streikte die Batterie. Kaputte Reifen landen mit 26,8 Prozent auf Platz zwei der häufigsten Pannenursachen, an dritter Stelle folgen Motorschäden (25,3 Prozent).
Am häufigsten wurde der ADAC TruckService in den Morgenstunden zwischen 7 und 11 Uhr gerufen (27,6 Prozent). […]

Read more...